Christlich-Soziale Union in Bayern

Aus Inrur

(Weitergeleitet von CSU)

Salonfaschismus

Christlich-Soziale Union in Bayern

Braunzone im Berliner Bundestag

Partei


Inhaltsverzeichnis

in der deutschsprachigen wikipedia

Christlich-Soziale Union in Bayern

Die Christlich-Soziale Union in Bayern e. V. (Kurzbezeichnung CSU)
ist eine 1945 gegründete politische Partei in Deutschland,
die ausschließlich in Bayern zu Wahlen antritt.
Dort stellt sie seit 1957 ununterbrochen den Ministerpräsidenten.
Auf Bundesebene bildet sie im Deutschen Bundestag mit ihrer Schwesterpartei,
der CDU, die sich in Bayern als einzigem Bundesland nicht der Wahl stellt,
eine Fraktionsgemeinschaft (CDU/CSU-Bundestagsfraktion).
Beide Parteien werden zusammen oft auch als „die Union“ bezeichnet.
Seit dem 15. Juni 2014 sind die beiden Parteien auf Bundesebene
insgesamt länger in Regierungsverantwortung
als jede andere deutsche Partei seit Gründung der Bundesrepublik.

Derzeit bildet die Union gemeinsam mit der SPD-Fraktion die Bundesregierung.
Bei der Bundestagswahl vom 22. September 2013 erreichte die CDU die meisten Zweitstimmen
und war zur Koalitionsbildung aufgerufen, die CSU erreichte deutlich Fraktionsstärke.

In Bayern stellt die CSU mit Horst Seehofer den Ministerpräsidenten.
Bei der Landtagswahl in Bayern vom 15. September 2013 erhielt die CSU die absolute Mehrheit der Sitze.

Die CSU versteht sich als christlich-konservative Partei.
In Hinsicht auf die Mitgliederzahlen ist die CSU die drittgrößte deutsche Partei.

Kategorie:Christlich-Soziale Union

Kategorie:Kabinett mit CSU-Beteiligung

Kategorie:CSU-Mitglied

Kategorie:Kabinett mit CSU-Beteiligung

CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Kampf für`s "Volk" und gegen die Bevölkerung"

ehemalige CSUler
die nun exponiert
in der bzw für die
AfD aktiv sind

David Bendels

Rainer Rothfuß

CSU & Alt- und Neo-Nazis

der Übervater und Skandalpolitker Franz Josef Strauss

von "Reichsbürgern" online gestelltes Video

die CSU und Reichsbürger/Neonazi Positionen

Theo Waigel CSU, in der Diktion von NPD und "Reichsbürgern"
Schlesier-Treffen in Hannover
1:41
http://www.youtube.com/watch?v=Fuwr2NQVtIg
Uploaded by terragermania on Aug 15, 2010
http://www.youtube.com/user/terragermania

Umstrittene Ehrung in Aichach-Friedberg
Landkreis würdigt Judenhasser als Humanisten

Süddeutsche Zeitung 6. Februar 2012, 14:50 Uhr
Von Stefan Mayr

(zuvor 06.02.2012, 14:13)
...Er schrieb, "dass der Jude nur da gedeiht, wo Fäulnis herrscht":
Otto Dickel gilt als glühender Verfechter eines germanisch-reinrassigen Herrenvolkes.
Dennoch ehrt ihn der schwäbische Landkreis Aichach-Friedberg
in seinem Jahrbuch als "sozialen Nationalisten" - abgesegnet vom Kreistag.
Empört kämpfen die Grünen gegen das Erscheinen dieses Artikels.
Der CSU-Landrat spricht von "Zensur"...

03.02.2012, 10:14 Umstrittener Auftritt CSU-Mitglied hält Vortrag bei NPD-Veranstaltung

Auf dem "Heiligenhof" trifft sich die extreme Rechte
Dienstag, den 24. Januar 2012 um 13:11 Uhr

Robert Andreasch

"Wahrheit macht frei" Nazis und CSU im Geiste vereint

Stephan Ehmke

Herbert Fleissner
(* 2. Juni 1928 in Eger/Cheb; † 25. November 2016 in München)
Sudetendeutscher Neonazi Verleger

Peter Gauweiler
zusammen mit Neonazis gegen die "Wehrmachtsausstellung"

Karl Theodor zu Guttenberg (1921–1972)

Otto von Habsburg (20. November 1912 - 4. Juli 2011) - "Paneuropa-Union"

Bernd Kallina
Deutschlandfunk Mitarbeiter, ist u.a. Vorsitzender des Bonner Freundeskreises "Christlich Soziale Union (CSU)"
und Mitglied der braunen Burschenschaft Danubia

Manfred Kittel

Erik Lommatzsch

Rudolf Mühlfenzl

Manfred Ritter (Rassist)

Karl Spiess

Horst Rudolf Übelacker

Erich Vad

Kurt Ziesel
(* 25. Februar 1911 † 10. Mai 2001) war ein rechtsgerichteter Publizist
und Mitbegründer der CSU nahen "Deutschland-Stiftung"
sowie der rechtsextremen "Gesellschaft für Freie Publizistik"

Friedrich Zimmermann (18. Juli 1925 - 16. September 2012)

Klerikalfaschistische Gruppen Organisationen... ihre websides, blogs, Foren

eigene und CSU nahe Organisationen

AEK Arbeitskreis Engagierter Katholiken in CDU und CSU

"Christdemokraten für das Leben"

"Paneuropa Union"

eigene und CSU nahe Medien und Verlage

"Bayernkurier"

"Deutschland-Stiftung"

"Epoche" Autor u.a. Mega Nazi Claus Nordbruch

"Olzog Verlag"

Prominente KlerikalfaschistInnen
& anderweitig reaktionäre CSU Mitglieder

Politiker der Union wie Dregger, Spranger und Koschyk
und der Appell gegen Verharmlosung der Diktatur FAZ 28.9. 1994

Ilse Aigner

Iris Eberl

Bernd Fabritius Präsident des Bundes der Vertriebenen

Hans-Peter Friedrich

Norbert Geis - "Junge Freiheit" Kolumnist seit Ende 2006

Michael Glos

Alfons Goppel

der ehemalige CSU Generalsekretär Thomas Goppel
mit Grußbotschaft an die "Junge Freiheit" zum 25. Jubileum

Karl-Theodor zu Guttenberg

Joachim Herrmann

Hannes Kaschkat

Martin Kastler Christdemokraten für das Leben

Hartmut Koschyk

Thomas Kreuzer

Theodor Maunz

Heinrich Oberreuter

Bernd Posselt Vertriebenenfunktionär

Wilfried Scharnagl

Christian Schmidt (CSU)

Oscar Schneider

Alfred Seidl
(30. Januar 1911 - 25. November 1993)
Geschichtsrevisionist
Zeitgeschichtliche Forschungsstelle Ingolstadt

Markus Söder

Edmund Stoiber

Gerold Tandler

Hans-Peter Uhl

Theo Waigel

Hans Zehetmair

ehemaliger CSUler Michael Stürzenberger

Koalitionsvertrag der CDU/CSU-FDP Regierung ab 2009

google.de Suche