Daniel Leon Schikora

Aus Inrur

Renegat

politischer Irrläufer


Inhaltsverzeichnis

das extrem fragwürdige Querfront Chamäleon

von der FDJ München,
über die "Neue Rechte" "Junge Freiheit", "Blaue Narzisse", "Institut für Staatspolitik"
über den rechtskonservativ klerikalfaschistischen
die AfD mit konstituierenden und medial begleitenden
AutorInnen Sammelblog
"Freie Welt"
zeitgleich zur Bahamas
aktuell DIG Rostock,
sowie VVN und DKP
sowie Putin Apologet
und facebook "Freund" von Wojna
"Kopf" des Duos Die Bandbreite aus Duisburg

seine Texte bei der DKP-MVP

sein blog

seine facebook accounts

sein erster facebook account Daniel L. Schikora 3810 "Freunde" früher sogar mal 5252
"von Maurras bis Stalin"
(auf Bitte von Daniel Leon Schikora am 10.7.2012
den Eintrag von Hitler in Maurras geändert)

zu seinen Facebook Freunden gehöhren viele israelsolidarische Menschen, Identitäts - "Antideutsche" etc

sein zweiter facebook account Daniel Leon Schikora mittlerweile 1577 "Freunde"

FOTO Daniel Leon Schikora
auf der LL-Demo 2016
an der Seite der Antiimperialistischen Aktion

2016

sein facebook post 13. März 2016: DKP Kandidat

“Ich kandidiere für eine von militaristischer Propaganda freie Universität.”

DKP Rostock 3. März 2016 - Alle, Antimilitarismus, Rostock, von Daniel Leon Schikora
Ich bin Daniel Leon Schikora, geboren 1977, wohnhaft in Rostock, Stellvertretender Vorsitzender der DKP Rostock und Doktorand der Politikwissenschaft an der Universität Rostock.

Mein Promotionsthema ist das französische Religionsverfassungsrecht in seinen Auswirkungen auf die Islampolitik der Französischen Republik.
Als Mitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) und ihrer Rostocker Hochschulgruppe hatte ich die Möglichkeit, an hochschulpolitischen Kämpfen um demokratische und soziale Rechte der Studierenden wie der Universitätsmitarbeiter teilzunehmen.
Dabei ging es nicht zuletzt um die Verteidigung studentischer Freiräume und um die Zurückweisung verschiedener Versuche, „allgemein-politisches“ Engagement von Studierenden und deren demokratischer Vertretungen (StuRa, AStA) willkürlich einzuschränken.

In besonders krasser Form hat 2014 die „erfolgreiche“ Intervention des Landeskultusministeriums gegen eine von einer Fakultät unserer Universität in die Wege geleitete akademische Auszeichnung des Freiheitskämpfers Edward Snowden der Öffentlichkeit vor Augen geführt, in welchem Ausmaße „von oben“ politisch motiviert in die Autonomie universitärer Strukturen eingegriffen wird.
Nur durch eine breite demokratische Bündnisarbeit kann solchen alarmierenden Entwicklungen, dem Abbau demokratischer Freiheiten, wirkungsvoll entgegengewirkt werden.
Und nur auf diese Weise kann auch dem Missbrauch von Forschung und Lehre zu Zwecken der Militarisierung begegnet werden.
Die von demokratischen Kräften durchgesetzte ‘Zivilklausel’ der Universität Rostock ist kompromisslos gegen Versuche ihrer Aushebelung zu verteidigen.

2015

NRhZ-Online
Inland Sind nicht doch Putin und Russland der eigentliche Feind?
Streit im Antifaschisten-Bund (VVN-BdA)

Von Jens Wernicke 08.04.2015

In der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA)
wird seit jeher über Faschismus diskutiert.
Auslöser einer aktuellen und zudem hitzigen Debatte ist nun allerdings ausgerechnet die Ukraine-Krise,
die die Frage aufwarf, inwiefern nicht eigentlich doch Putin und Russland das eigentliche Problem
- weil quasi-faschistisch - seien.
Ein Gespräch mit Daniel Leon Schikora, Mitglied in der Rostocker Ortsgruppe der VVN-BdA.

2014

Daniel Leon Schikora:
meine Distanzierung von "Bahamas" vom Herbst 2014:

"Ich lege Wert auf die Feststellung,
dass ich unter keinen Umständen mehr für Bahamas schreiben würde (selbst wenn ich es dürfte),
spätestens seitdem Bahamas es sich, Seite an Seite etwa mit der Heinrich-Böll-Stiftung,
zum Ziel gesetzt hat, die Kiewer Junta und die mordenden Bandera- und Hitler-Fans,
auf die sie sich stützt, gegen berechtigte Kritik in Schutz zu nehmen.
In diesem Zusammenhang entbehrt es nicht einer gewissen Ironie,
dass die SS-Verherrlicher-Partei "Swoboda", die heute in Bahamas-Artikeln nach Kräften verniedlicht wird,
auch in meinem (einzigen) Bahamas-Artikel von 2013 an einer Stelle vorkommt,
nämlich als eine neofaschistische und radikal antisemitische Partei,
die 2012 mit Recht in der vom Simon Wiesenthal Center veröffentlichten
Liste der Top Ten antisemitischer und antiisraelischer Verleumdungen aufgeführt wurde.
Auch hier lässt sich also in Bahamas selbst nachlesen, wer heute in Bahamas gegen Moskau verteidigt wird ..."

In diesem Artikel http://www.der-kosmopolit.de/2014/10/fur-die-herbeifuhrung-barbarischer.html
habe ich mich etwas ausführlicher mit den Umtrieben des deutschen Neokonservatismus
(dem ich auch die Red. Bahamas zurechne) und dessen vermeintlicher Israel-Solidarität auseinandergesetzt.

Kommentar: Stepan Bandera ein ungarischer Nationalist, der u.a. gegen die (deutschen) Nationalsozialisten gekämpft hat.
Komplexe wiedersprücheliche Verhältnisse übersteigen das Denkvermögen einfach gepolter Menschen,
die nur dichotomisch zu denken in der Lage sind. (schwarz/weiß, gut/böse)
Das gilt für die Redaktion Bahamas wie für Schikora,
die einen sind für die Pest, die anderen für die Cholera - Gaga sind beide !

er kam für Bahamas Veranstaltungen immer mal wieder extra nach Berlin
dabei kam es dann vor, daß er mit "seinem (damaligen) Kumpel" Justus Wertmüller
auf den Papst und dessen Regensburger Rede angestoßen hat.

Gedenken an Ernst Thälmann Berlin, 23.8.2014

2013

seine Kommentare auf taz.de 2013

2012

Rostock: DIG-Hochschulgruppe erinnert an jüdischen Anteil am Sieg über Hitlerdeutschland
9. Mai 2012
Geschrieben von: Daniel Leon Schikora
http://ino.blogsport.de/2012/05/09/rostock-dig-hochschulgruppe-erinnert-an-juedischen-anteil-am-sieg-ueber-hitlerdeutschland/

2010

Zitat aus dem blog der Querfront Nazis "Sache des Volkes":

By sozrev, on 24. Juni 2010 at 15:46, under Antiimperialismus & Befreiungsnationalismus.

Wer ein wenig im Archiv der Sezession sucht, der wird dort auch einen Daniel Leon Schikora finden.
Siehe: http://anonym.to/?http://www.sezession.de/1999/robert-redeker-und-die-islamophile-linke.html

Bei eben jenem aus Serbien stammenden Internetblogger
handelt es sich um einen aus Serbien stammenden Anhänger der „antideutschen Kritik“.
So träumt Schikora von einer antiislamischen „Querfront“, die von der Jungle World bis zur Jungen Freiheit reichen soll.
Schikora, der auch schon für die „Blaue Narzisse“ und die „Junge Freiheit“ zur Feder griff,
kann sich auf seinem Webblog auch für die antideutsche Zeitschrift Bahamas begeistern.
Der Ilija Ehrenburg-Fan verlinkt auf seinem Webblog unter anderem zur Bahamas, zu Neocons wie Daniel Pipes,
natürlich ebenso zur Deutsch-Israelischen-Gesellschaft, in welcher der Sezession-Autor Mitglied ist

http://anonym.to/?http://sachedesvolkes.wordpress.com/2010/06/24/die-sezession-im-bundeskanzleramt/

sein blog mit bemerkenswerter blogroll

VVN-BdA Mitglied

Bericht vom 5. VVN-BdA Bundeskongress von Hannelore Rabe
Veröffentlicht am 27. Juni 2014

jeudi 19 avril 2012 Zum 67. Jahrestag des Schwurs von Buchenwald

List der Vernunft: Zwei Neonazis garantieren öffentliche Erinnerung an Antifaschisten Ilja Ehrenburg
25. Juli 2011 in Presseerklärungen und Mahnung und Erinnerung

Ilja Ehrenburg

seine aktuelle Gruppe
die "Deutsch israelische Hochschulgruppe Rostock"

Daniel Leon Schikoras Erwähnungen und Beiräge
auf hagalil

2013

24. Dezember 2013 - 11:37 Von: Alan Posener
Ein Nachtrag: Jakob Augstein kann sich gar nicht richtig freuen
Schikora Disput mit Alan Posener

Mr. Anti Antifa Dr. Claus Wolfschlag
13.05.2013 in der "Jungen Freiheit"
Südtirol: Antifaschisten in Lederhosn - Artikel vs. Schikora

Schikora in "Bahamas" Nr. 66 Sommer 2013
"Mein Kampf, mein Recht auf Israelkritik? Nein danke!
Veröffentlicht am Mai 31, 2013
"
u.a. Schwerpunkt Kritik an Mathias Brodkorb und seine "Endstation Rechts"

2012

13.11.2012: Vortragsabend
“Israelkritik – der unverdächtige Antisemitismus”

wieder mit Justus Wertmüller

Schikora auf der "Achse des Guten"
Gastautor 26.10.2012 15:20
Demokratie und Meinungsfreiheit nach pommerscher Gutsherrenart
Daniel Leon Schikora
http://anonym.to/?http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/demokratie_und_meinungsfreiheit_nach_pommerscher_gutsherrenart/

1.11.2012
Power of Will
Im Folgenden dokumentiere ich Auszüge eines Artikels meines Freundes Daniel Leon Schikora bei der Achse des Guten über den Verfassungsschutzskandal in Mecklenburg-Vorpommern:
http://anonym.to/?http://markphaverkamp.wordpress.com/2012/11/01/demokratie-und-meinungsfreiheit-nach-pommerscher-gutsherrenart/
(Anfang 30, in New York geborener Dortmunder aus Mannheim)
http://www.facebook.com/mark.p.haverkamp


Haolam DIG HG Rostock weist VS-Vorwürfe zurück
Daniel Leon Schikora, Constantin Schwarzer 25.10.2012


Gastautor 26.08.2012 18:03
Uni Rostock im Kampf gegen Extremisten
Daniel Leon Schikora
http://anonym.to/?http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/uni_rostock_im_kampf_gegen_extremisten/


3.Juli 2012 Veranstaltung mit Justus Wertmüller

Rostock, 3.7.2012: Justus Wertmüller: Wie steht es um die Israelsolidarität?
http://anonym.to/?http://adf-berlin.net/upload/index.php/topic,3859.0.html

„Wie steht es um die ‚Israel-Solidarität‘?“ – Justus Wertmüller kommt nach Rostock
http://anonym.to/?http://dighochschulgruppe.wordpress.com/2012/06/18/wie-steht-es-um-die-israel-solidaritat-justus-wertmuller-kommt-nach-rostock/

2009 - 2012

seine Veröffentlichungen vom 16.03.2009 12:46 bis 13.05.2012 01:37
im klerikalfaschistischen blog Zusammenschluß "Freie Welt"

http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person-96/daniel-leon-schikora.html
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=1
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=2
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=3
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=4
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=5
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=6
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=7
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=8
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=9
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/person.php?id=96&page=10

dort steht:

1999 - 2002: B.A.-Studium der Geschichtswissenschaft und der Staatswissenschaften /
Sozialwissenschaft an der Universität Erfurt. 2002 - 2004: M.A.-Studium der Geschichtswissenschaft / Europäische Geschichte an der Universität Erfurt.

Febr. - Okt. 2004: Vize-Präsident des Debattierclubs "Wortfechter Erfurt".

Derzeit Promotion in der Politischen Theorie / Ideengeschichte.
Kollegiumsmitglied des
"EUROjournal pro management", Presseorgan der Fördergesellschaft für Europäische Kommunikation (FEK)

Publizistische Interessensschwerpunkte: Frankreich, EU-Integration, Nahostpolitiken

zwei "Freie Welt" Interviews von Schikora

Wahlsystem in Iran eine Fiktion - Interview mit Dr. Wahdat-Hagh
Das Interview führte Daniel Leon Schikora
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/nachricht-1675/wahlsystem-in-iran-eine-fiktion---interview-mit-dr.-wahdat-hagh.html

zitiert im Buch Der Iran und die Atombombe von Michael Frank Lulu.com, 2013

Zivilgesellschaft als Schlüssel - Interview Christian Zimmermann
Das Interview führte Daniel Leon Schikora
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/nachricht-2083/zivilgesellschaft-als-schl%FCssel---interview-christian-zimmermann.html

2009

Gastbeitrag -„Israel-Kritik“ der „Linken“: ein Verrat an Europa
Eine Rezension – Tilman Tarach: Der ewige Sündenbock* - von Daniel Leon Schikora

David Harnasch 28.04.2009 17:17
http://anonym.to/?http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gastbeitrag_israel_kritik_der_linken_ein_verrat_an_europa/

im Adressverzeichnis der "Jungen Freiheit" (Stand 2010)

seine publizistische salonfaschistische Vergangenheit

Daniel Leon Schikora in der "Blauen Narzisse"

Daniel Leon Schikora in der "Sezession"

von Daniel Leon Schikora (aus einer mail vom 29. Juni 2009 an Götz Kubitschek):
die Erklärung der Beendigung meiner publizist. Tätigkeit für "Sezession" vom Sommer 2009:

"[...] wie ich soeben festgestellt habe, bin ich in dem auf Eurer Website veröffentlichten "Programm" der Sezession http://anonym.to/?http://www.sezession.de/zeitschrift/programm
noch immer als regelmäßiger Autor genannt, was - wie uns beiden bekannt - nicht (mehr) den Tatsachen entspricht.
(Nota bene: Seit April 2008 habt Ihr keinen einzigen von mir verfaßten Artikel mehr veröffentlicht, der das Format einer Miniatur-Rezension gesprengt hätte.)

In der jüngsten Ausgabe der Sezession macht sich Günther Deschner in "Der Typ Heydrich" die Verleumdung des Zionismus als einer mit dem "Dritten Reich" kollaborierenden Bewegung zueigen: "[...] Allerdings: Die Zionisten bewunderte er [Reinhard Heydrich] ('Als Nationalsozialist bin ich Zionist'), mit ihren Organisationen arbeitete er teilweise eng zusammen. [...]" Aus der begrenzten Kooperationsbereitschaft zionistischer Organisationen gegenüber den Behörden Hitler-Deutschlands im Interesse der Rettung zahlreicher Juden aus den Klauen ihrer Verfolger macht Deschner eine "teilweise enge" Zusammenarbeit und erweckt den Eindruck einer Interessensidentität zwischen Nazis und Zionisten. Durch solcherart "Historiographie" hat sich die Sezession auf eine Stufe mit den "Antiimperialisten" von NPD und attac begeben.

Meine islampolitischen Artikel, die ich in den Jahren 2005-08 in Sezession veröffentlichte (etwa über den Libanon-Krieg oder islamische Christenverfolgungen), waren Ausdruck einer - wie ich glaubte - 'pro-europäischen' Positionierung der Sezession und des IfS, die nicht zuletzt durch das Stammtisch-Gerede von der nationalsozialistisch-zionistischen Kollaboration in krasser Weise konterkariert wird.

Daher bitte ich um die Streichung meines Namens aus der Liste der regelmäßigen Autoren."

Daniel Leon Schikora auf "CDU-Politik"

Daniel Leon Schikora in "Eigentümlich frei"

"kybeline" Daniel Schikora im Eurojournal

Schikora in der blogroll des PI Klons "kybeline"

2009

Positives von Schikora

Gastautor 16.05.2009 15:39
Demjanjuk war kein Opfer
http://anonym.to/?http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/demjanjuk/

er schrieb auf der in Weiten Teilen salonfaschistischen "Achse des Guten" gegen die Achgut Autorin Vera Lengsfeld

2005

Schikora 27.08.2005 Teilnehmer beim Pro-westlichen Heimatabend

Daniel Leon Schikora google.de Suche