Detlef Britt

Aus Inrur

ehem. Landesgeschäftsführer "Die Republikaner"
und Vorsitzender "Die Republikaner" Prenzl.Berg/Mitte

Detlef Britt Bornholmer Straße 77, 10439 Berlin

http://plusadresse.com/detlef-britt-berlin-0304454259

http://telefonbuch-suche.com/detlef-britt-bornholmer-stra%C3%9Fe-10439-berlin

FOTO

Pro Berlin zu Gast in Spandau
15. April 2010 | Von Berlin rechtsaußen

Pankow Pecherche Beitrag der EAG für die Zeitung "Rosen auf den Weg gestreut" (Januar 2007)

Too much Nazis in Prenzlauer Berg Rechercheartikel aus der Fight Back 01 (Dezember 2001)

rechte Artikel zu Antifa Aktionen gegen Detlef Britt

Linke Lumpen
Artikel auf der website der "Deutschen Konservativen"


  • Leserbrief Detlef Britt`s an die "Junge Freiheit" 08/07 16. Februar 2007
    Zu: "De Zayas sollte Republikaner und Vertriebene ausspionieren" von Marcus Schmidt, JF 3/07
    Vielfach getürkt
    De Zayas hat sich nicht für Spitzeldienste anwerben lassen, was ihn sehr ehrt. Andere haben es mit Sicherheit getan.
    Man kann davon ausgehen, daß in allen Gruppierungen und Parteien Spitzel ihre Zersetzungsarbeit geleistet haben und es immer noch tun.
    Nicht anders kann man sich eine Unmenge unbegreiflicher parteiinterner Vorgänge erklären.
    Wer einmal über einen gewissen Zeitraum in Funktionen dort mitgewirkt hat, macht sich anschließend seine Gedanken über ungeklärte Ereignisse und Zusammenhänge.
    Trotz der guten politischen Rahmenbedingungen und Wahlergebnissen in den achtziger Jahren haben sich die Republikaner innerparteilich zerlegt.
    Es besteht mit Sicherheit ein ausgeprägtes Interesse verschiedener Gruppen, daß in Deutschland keine Partei an Einfluß gewinnt, die eine nationale Politik betreiben könnte.
    Zeitweise Wahlerfolge dienen nur als Ventil und sind gekennzeichnet von der anschließenden Zerlegung als Abschreckung für die Öffentlichkeit.
    Das was heute in den Medien als die "Gefahr von rechts" vorgeführt wird, ist wahrscheinlich vielfach getürkt.
    Detlef Britt, Berlin
    http://anonym.to/?http://www.jf-archiv.de/archiv07/200708021655.htm

PI solidarisiert sich mit Neonazis und Rechtsextremisten

Infos zu Detlef Britt in dem Artikel:
Highlife in Heinersdorf
Antifa Pankow 27.06.2006 14:42
http://de.indymedia.org/2006/06/151032.shtml

Unterzeichner
1995 Appell "8. Mai 1945 – gegen das Vergessen"

häufig anzutreffen auf Veranstaltungen des
"Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU)"