Die Gründungsveranstaltung der "Volkinitative gegen das Finanzkapital" am 10.1.2009 im "Max und Moritz"

Aus Inrur

Compact


Inhaltsverzeichnis

Infos zum Ort, das Restaurant "Max & Moritz" Berlin Kreuzberg

auf dem Podium:

der Gründerkern der "Volksinitiative gegen das Finanzkapital"

Jürgen Elsässer

Jochen Scholz

Peter Feist

Stephan Haube

Videos der Gründungsveranstaltung
der "Volksinitiative gegen das Finanzkapital"

Volksinitiative (insg. 4 Videos):

Die Volksinitiative zur Wirtschaftskrise.
Mit Jürgen Elsässer, Jochen Scholz und Peter Feist. Pt.1

7:31 min
Veröffentlicht am 25.02.2009

Unter der Fragestellung "Weltwirtschaftskrise - Versagen die Linken? Was ist zu tun?"
fand am 10. Januar 2009 die erste öffentliche Veranstaltung der
von Jürgen Elsässer gegründeten Volksinitiative statt.
Neben ihm erklärten Peter Feist und Jochen Scholz
die Grundlagen der gegenwärtigen Weltwirtschaftskrise
und stellten das Konzept der Volksinitiative vor.
(Aufnahme: NuoVisoProductions)

Weitere Informationen:
http://anonym.to/?http://www.volks-initiative.info/ (archive.is Versionen)
http://anonym.to/?http://juergenelsaesser.wordpress.com/

Die Volksinitiative zur Wirtschaftskrise.
Mit Jürgen Elsässer, Jochen Scholz und Peter Feist. Pt.2

Jürgen Elsässer, Jochen Scholz, Peter Feist über kommende Weltwirtschaftskrise

Neue Horizonte
15:03 min

Veröffentlicht am 12.01.2009
36.388 Aufrufe (Stand 9.9.2017)

Am Samstag den 10. Januar lud der Autor von "Terrorziel Europa" Jürgen Elsässer
zu einer Diskussion in Berlin/Kreuzberg ein.
Die Veranstaltung war kostenlos und öffentlich.
Neben Elsässer referierten ebenfalls Peter Feist (Publizist) und Jochen Scholz (ehem. NATO-Luftwaffe)
über die gegenwärtige Situation am Weltfinanzmarkt.

Der Großteil von uns will immer noch glauben, das Stückchen Papier, was wir Geld nennen, habe einen realen Wert.
Dabei treffe dies, so Elsässer, nur mehr auf etwa ein Achtel der im Umlauf befindlichen Scheine zu.
Lediglich ein Zehntel des britischen und amerikanischen Kapitals
sei noch echtes Industriekapital.
Der große Rest: hochgradig aggressives Spekulationskapital.
Dass die Finanzaristokratie damit allerdings nur heiße Luft in den Ballon pumpt,
welcher demnächst zu platzen droht, ist entweder noch nicht hinreichend ins bürgerliche Bewusstsein vorgedrungen
oder aber es wird stillschweigend hingenommen.
Aus diesem Grund appelliert Elsässer an das Volk, mehr politische Initiative zu ergreifen.

im Publikum:

Heiner Buecker der wohl aktivste Berliner Verschwörungsideologe
ging auf der Veranstaltung verbal auf Distanz zu Elsässer,
als dieser seine inhaltlich Gemeinschaft
mit der Bü So (pro Gentech, pro Atomkraft) kundtat

Sascha Kari damals noch Nazi der in allen Spektren aktiv war, mittlerweile weil nicht "arisch" genug
von bestimmten Nazikreisen gemobbt und ausgeschlossen/verstossen

Sebastian Range verschwörungsideologischer Autor
u.a. im Magazin "Hintergrund"

Peter Töpfer Holocaustleugner und Erfinder des deutschen "Nationalanarchismus"

Gerd Walther notorischer gerichtsbekannter Holocaustleugner, häufig auch auf Veranstaltungen der Stasi Unterlagen Behörde

Marcel Wojnarowicz = Wojna vom Hip Hop Duo "Die Bandbreite" gehört zum Kernteam um Jürgen Elsässer
- von daher höchstwarscheinlich Volksinitiative Mitglied

Berichte über die Gründungsveranstaltung
der "Volksinitiative gegen das Finanzkapital"

22.01.2009
Volksfront/Natbol von Helmut Höge
Rosa-Luxemburg-Kongreß/Antifa-Treffen gegen Nato/ Volksfront-Initiative
http://blogs.taz.de/hausmeisterblog/2009/01/22/

Helmut Höge zur "Volksinitiative gegen das Finanzkapital"

Querfront: Jürgen Elsässer gründet "Volksinitiative gegen das Finanzkapital"
12.01.09
Politik, Debatte, Linksparteidebatte, TopNews, Berlin, Antifaschismus
Ziel ist eine Volksfront-Bewegung, die der Partei DIE LINKE als Katalysator dienen soll.
NPD sieht sich in ihrer Programmatik bestätigt.
Von Edith Bartelmus-Scholich
http://tinyurl.com/d9vrr7k

Edith Bartelmus-Scholich, Betreiberin der website "Scharf Links" war auch vor Ort
und schrieb darüber im WASG yahoo Verteiler

die POPulismus Antifa ALB:
Die Geister, die ich rief...
Am 10.1.2009 lud der Publizist Jürgen Elsässer in die Kreuzberger Kneipe Max & Moritz,
um dort seine Thesen zur Finanzkrise zu präsentieren und für die Gründung einer »Volksinitiative gegen das Finanzkapital« zu werben.
Ungefragt rief auch die NPD zur Veranstaltung auf, was bei der inhaltlichen Ausrichtung der Initiative jedoch nicht verwundern darf.
http://anonym.to/?http://www.antiberliner.de/artikel/artikel2005.htm


MIESES POSTING:
Überfall auf Elsässer-Veranstaltung
Tom Mayser 13.01.2009 15:17
http://de.indymedia.org/2009/01/239316.shtml

Presseerklärung der Volksinitiative 12. Januar 2009:
"Schlägerüberfall nach linker Veranstaltung"