Externalisierung

Aus Inrur

das Flachdenker Bild von der guten Mitte und den bösen Rändern

Extremismus der Mitte


Inhaltsverzeichnis

Externalisierung
in der deutschsprachigen wikipedia

Externalisierung (Psychologie), in der Psychologie die Summe von Prozessen
der Verlagerung von Gefühlen, Motiven oder Zuschreibungen nach außen

Externalisierung (Psychologie)
in der deutschsprachigen wikipedia

Externalisierung auf der website
der "Bundeszentrale für politische Bildung"

als gäbe es den "Extremismus der Mitte"
die "Deutschen Zustände"
und "Mitte Studien" nicht:

Rezensionen | AIB 102 / 1.2014 | 15.05.2014
Rechtsextremismus der Mitte
Oliver Decker; Johannes Kiess; Elmar Brähler

Externalisierung, und Negierung von Verantwortung
durch Sprachpolitik, wording, framing
wie inbesondere im Kontext des NSU Komplexes:
die Blindheits-Methaper, das Pannen Mantra
und dazu dann noch die Mystifizierung
mit dem ominösen "Untergrund"

Braunzone

Rechte "Ecke"

Rechtsaußen
(leider heißen informative antifaschistische blogs
"Berlin rechtsaußen", Sachsen-Anhalt Rechtsaussen... )

auch wenn im Sport rechts-außen bzw links-außen innerhalb des Spielfeldes gemeint ist,
so bedeutet außen eine Sonderrolle, eine abseitige Rolle, Außenseiter...!
- eine derartige Definition als Ausgangsbasis zu benutzen, ist eine äußerst fragwürdige Beschränkung !

Rechter Rand
so heißt u.a. das von der damals noch DKP dominierten VVN
u.a. mit Jürgen Trittin
gegründete Antifa Fachblatt "Der Rechte Rand"

Die Nominierten Beschreibung des "Grimme Online Award" 2013 bezüglich Publikative.org lautet:

"Publikative.org" ist eine vollständige Weiterentwicklung des bereits 2007 für den Grimme Online Award nominierten "NPD-Blog".
Das von der Amadeu-Antonio-Stiftung getragene Web-Angebot informiert mit mehr als 5.000 Artikeln
umfassend über das politische Geschehen am "rechten Rand" der deutschen Gesellschaft.
Nahezu täglich gibt es neue Berichte und Kommentare des ehrenamtlichen Autorenteams.
So hat sich "Publikative.org" als eine zentrale Informationsplattform über Rechtsextremismus in Deutschland etabliert.
http://www.grimme-institut.de/html/index.php?id=1666#c10818

nach Jahrzehnten der Verharmlosung, Minimierung, Eingrenzung,
dem ständigen Einzeltäter Mantra,
nun die kleine

Zickauer Zelle

das Zwickauer Terror Trio

und dann auch noch die Pathologisierung bei Breivik etc

hier die Gesellschaft - dort die wenigen schlechten Fremdkörper und ein paar Pannen
zum Schutz muß nur der Verfassungsschutz
ein wenig um- bzw ausgebaut werden und alles wird gut ?

Pest und Cholera

bürgerliche Parteien wie SPD, Grüne spielen da mit.
Am lautesten dagegen trommeln unter dem Jubel der NS Szene
Verschwörungsideologen wie Jürgen Elsässer ("Compact")
anderweitig verschwörungsideologisch offene Alt Autonome Antiimperialisten wie Wolf Wetzel