Frank Schäffler

Aus Inrur

Liberaler Aufbruch in der FDP

Salonfaschisten, "Neue Rechte", Burschen, "Nationalrevolutionäre"...


Inhaltsverzeichnis

Frank Schäffler
in der deutschsprachigen wikipedia

Frank Uwe Schäffler (* 22. Dezember 1968 in Schwäbisch Gmünd) ist ein deutscher Politiker (FDP).
Von 2005 bis 2013 war er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Frank Schäffler in der Lobbypedia

Frank Schäfflers website

Vita

Frank Schäfflers twitter account

Frank Schäfflers facebook account

Antibürokratenteam Autor

Stamm-Autor im salonfaschistischen Monats Magazin "Eigentümlich frei"

hier der Link zu den Artikeln von Frank Schäffler in der "Eigentümlich frei"

u.a. eigentümlich frei Juli Ausgabe 2013

mit Schäffler Erwähnung “ 13.6.2012 – "misesde.org" "Das politische Personal unterliegt in der modernen Parteiendemokratie einer Negativauslese!"
Interview mit André F. Lichtschlag, Herausgeber und Chefredakteur von “eigentümlich frei”.

2.12.2011 09:55 Uhr "FDP-Mann Frank Schäffler Der politische Arm der freien Radikalen" Stuttgarter Zeitung von Thomas Maron

29. September 2011 Dokumentation: Planwirtschaft und Rechtsbruch sind nicht alternativlos! von Redaktion eigentümlich frei Rede von MdB Frank Schäffler (FDP) zur Ertüchtigung der EFSF

18. Mai 2010 (Update) Aktuelle Nachricht – Frank Schäffler tritt zurück: FDP-Bundestagsfraktion beschließt Forderung nach Transaktionssteuer von Redaktion eigentümlich frei Sozialdemokratisierung der Blau-Gelben

Schäffler 2012 bei der salonfaschistischen Veranstaltung
"Der ESM Vertrag - Der Weg in die Schuldenunion"

VIDEO der "Freie Welt" & Co Veranstaltung

Schäffler zusammen mit anderen Rechtsauslegern
im Anti Euro Video "Des Wahnsinns fette Beute"

des verschwörungsideologischen Video Projekts Nuoviso

sein (ehem.) "wissenschaftlicher" Mitarbeiter Daniel Fallenstein
der zusammen mit Ex "Pirat" und Ex "Die Freiheit" Funktionär
Stefan Aaron König das neue Zeitschriften Projekt "Blink" betreibt