Freya Klier

Aus Inrur

Anti-emanzipatorische Frauen

bekennende Antifeministin

sowie rechtsoffene Antikommunistin

Berlin Kreuzberg


Freya Klier
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 4. Februar 1950 in Dresden)
ist eine deutsche Autorin und Regisseurin und war eine DDR-Bürgerrechtlerin.

ihre Homepage

Nadja Klier Großbeerenstr.50 10965 Berlin Kreuzberg

youtube Video Freya Klier stellt sich vor

Buch
Wir letzten Kinder Ostpreußens: Zeugen einer vergessenen Generation

Herder Verlag

BILD 2011

DDR-BÜRGERRECHTLERIN FREYA KLIER
„Ein unbarmherziges System, von dem heute viele noch schwärmen“
Niemals vergessen! Klier hielt gestern die bewegendste Rede beim Gedenken an den Mauerbau
14.08.2011 - 00:02 Uhr
Freya Klier saß 1988 im berüchtigten Stasi-Gefängnis in Berlin-Hohenschönhausen.
Bei ihrer Rede am Samstag mahnte sie, das Unrecht des DDR-Regimes niemals zu vergessen. Ein Auszug:
http://anonym.to/?http://www.bild.de/politik/inland/ddr/ddr-buergerrechtlerin-freya-klier-und-ihre-rede-19386826.bild.html

2007 mit dem braunen Deutschlandfunk Journalisten Bernd Kallina
bei der Veranstaltungsreihe
des Frauenverbands des "Bund der Vertriebenen" "Lange Schatten"

1994 Unterzeichnerin des salonfaschistischen "Berliner Appell"
jedoch nur für wenige Tage - nach öffentlicher Kritik
distanzierte sie sich von ihrer Unterstützung

Der Text und die UnterzeichnerInnen des Berliner Appells

Frankfurter Allgemeine Zeitung,
Mi 28. September 1994 S. 3
Appell gegen Verharmlosung der Diktatur

google Suche