Hans-Martin Tillack

Aus Inrur

von der TAZ zum Stern
also kein richtiger Renegat -
aber um Abbildung der Karrierewege willen,
zusammen mit all den anderen Ex TAZlerInnen
in der Rubrik RenegatInnen und KonvertitInnen


Hans-Martin Tillack
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 1961 in Königs Wusterhausen) ist ein deutscher investigativer Journalist.
Er deckte eine Reihe politischer Affären in Deutschland auf
und wurde auch durch seine Arbeit als EU-Korrespondent in Brüssel bekannt.

sein twitter account

sein facebook account

Investigativer Reporter im Berliner Büro

Hans-Martin Tillack ist im Berliner Büro des stern verantwortlich für investigative Recherche.
Von 1999 bis 2004 war er EU-Korrespondent des stern in Brüssel.
Zuvor arbeitete er als Bonn-Korrespondent zunächst der "taz" und dann des stern.
Zu Tillacks Schwerpunkten gehören die Themen politische Korruption, Lobbyismus und Verschwendung von Steuergeldern.
Sie erreichen Hans-Martin Tillack
auch über diesen Public Key für verschlüsselte Mails
und über diese Threema-ID: 8KZJXRN9 sowie direkt per E-Mail über berlin.investigativ@stern.de

seine Stern Artikel

sein blog beim Stern

Marian Schraube via der Freitag Juni 2014

facebook
der Freitag
18. Juni 2014
Stefan Niggemeier und Hans-Martin Tillack
haben sich einen offenen Schlagabtausch geliefert:
Blogger vs. Enthüllungsjournalist. Eine Parteinahme
Ein #Blog von Marian Schraube

Warum Stefan Niggemeier Recht hat
Medien
Stefan Niggemeier und Hans-Martin Tillack
haben sich einen offenen Schlagabtausch geliefert:
Blogger vs. Enthüllungsjournalist.
Eine Parteinahme Marian Schraube
Community 13

facebook
abgeordnetenwatch.de
3. Oktober 2012

STERN-Redakteur Hans-Martin Tillack
würdigt die "hartnäckigen Nachfragen von abgeordnetenwatch.de"
zu den Nebeneinkünften von Peer Steinbrück

Artikel via archive.org