Kooperation für den Frieden

Aus Inrur

Kooperation für den Frieden
in der deutschsprachigen wikipedia

Die Kooperation für den Frieden ist ein Dachverband der Friedensbewegung,
dem mehr als 50 friedenspolitische Organisationen und Initiativen angehören.
Gegründet 2003, setzt sich die Kooperation für den Frieden dafür ein,
dass kriegerische Gewalt als Mittel der Politik geächtet wird
und stattdessen Methoden und Strategien der Krisenprävention
und der zivilen Konfliktbearbeitung ausgebaut werden.
Jährlich veranstaltet die Kooperation eine Strategiekonferenz
zu einem friedenspolitischen Schwerpunktthema.
Sie ist Herausgeber des Monitoring-Projekts,
in dessen Rahmen regelmäßig Dossiers zu aktuellen Konflikten erscheinen.

website

Pazifist über Mahnwachenbewegung
„Putins Politik ist reaktiv“

Für Reiner Braun von der „Kooperation für den Frieden
geht die neue Ost-West-Konfrontation von der Nato aus.
Auf die Mahnwachen-Bewegung möchte er zugehen.
TAZ 13. 12. 2014
das Interview führten Pascal Beucker Inlandsredakteur
und Martin Reeh Ressortleiter Inland