Magazin "Intifada" AIK Wien

Aus Inrur

Antiimperialistische Koordination Wien

Intifada

Wien


Homepage
in diesem Fall angemessener wohl "Heimatseite" ;-) genannt
intifada | Zeitschrift für den antiimperialistischen Widerstand

http://anonym.to/?http://www.intifada.at/taxonomy/term/60

der Vorläufer

ohne Datum
Krisen und Veränderungen
Aktuell
Die Zeitschrift Bruchlinien hat eine Phase der Abwesenheit durchlebt.
Nun erscheint sie wieder in neuer Form
unter dem Titel "Intifada - Zeitschrift für den antiimperialistischen Widerstand".
Der Online-Auftritt bleibt jedoch weiter bestehen.
http://anonym.to/?http://www.bruchlinien.at/

Impressum

Medieninhaber, Herausgeber und Verleger:
Antiimperialistische Koordination (AIK), Postfach 23, 1040 Wien, Österreich Verlags- und Herstellungsort: Wien
Offenlegung gemäß §25 Mediengesetz der Republik Österreich:
Antiimperialistische Koordination (AIK), Postfach 23, 1040 Wien
Grundlegende Richtung: Für einen gerechten Frieden im Nahen Osten.
Chefredaktion: Margarethe Berger
Redaktion: Mohammad Aburous, Sebastian Baryli, Gernot Bodner, Stefan Hirsch, '
Wilhelm Langthaler
Online-Redaktion: Sebastian Baryli
http://anonym.to/?http://www.intifada.at/node/5

inhaltliche Ausrichtung

About
Traditioneller Schwerpunkt der Zeitschrift intifada ist die Berichterstattung und Interpretation
des Widerstands in der arabisch-islamischen Welt.
Auch wenn in dieser Region für eine ganze Periode der Fokus der globalen Konflikte liegt, ist die Welt dennoch größer.
Daher wenden wir uns auch Widerständen in anderen Teilen der Peripherie zu.
Es geht uns darum, das Gemeinsame der antiimperialistischen Bewebungen nicht nur aufzuspüren,
sondern auch aktiv zu fördern und an der Formulierung eines neuen Universalismus der Befreiung teilzunehmen.
Wir zielen daher nicht nur auf eine Solidaritätsbewegung ab,
sondern wollen den Weg zu einer neuen antagonistischen Opposition auch in Europa ebnen.
Das beginnt damit, der imperialistischen Mobilisierung für die neokolonialen Kriege –
wie es am deutlichsten in der Islamophobie zum Ausdruck kommt – entgegenzutreten.
Die intifada wird von der Antiimperialistischen Koordination (AIK) herausgegeben, ist aber für Beiträge offen.
intifada-Redaktion
Wien, Juni 2008
http://anonym.to/?http://www.intifada.at/node/4

"Intifada" Verkäufer Berlin:

Stephan Haube
Berlin
von der "Volksinitiative gegen das Finanzkapital",
der Keimzelle des "Compact" Magazin
Al Quds Tag Redner 2009

Kassenwart und Kontoführer der "Volksinitiative"

und

Clemens Glismann (Hamburg/Berlin)

Glismann wie Haube
ehemalige Mitglieder der POPulismus-Antifa
Antifaschistische Aktion Berlin
deren personell stärkstes Spaltprodukt die ALB ("antifa.de")
"Antifaschistische Linke Berlin"
aufgrund ihrer Inhalte und Praxis explizit der Intifada Fraktion zuzurechnen ist.