radikal

Aus Inrur

inflationär pejokativ, entgegen dem eigentlichen Inhalt/Sinn verwendet


in der deutschsprachigen wikipedia:

Radikal

Radikal (v. lat.: radix ‚Wurzel‘, ‚Ursprung‘) bezeichnet:

  • in der Soziologie die Radikalität als Eigenschaft des Wandels, siehe Sozialer Wandel
  • politikwissenschaftlich einen Richtungsbegriff
    zur Bezeichnung verschiedener politischer Strömungen und Positionen,
    siehe Radikalismus

Radikal heißen:

Siehe auch: Radikalisierung


es ist bezeichnend und bemerkenswert
wenn der deutsche "Verfassungsschutz"
im Bezug auf die Verwendung des Begriffs radikal,
sich rationaler und wissenschaflicher verhält,
als die Akteure des Mainstream-Diskurses
tagtäglich wird von bürgerlich, (reaktionären) Medien
und von bürgerlich (reaktionären) BerufspoloitikerInnen etc
der Inhalt des Begriffs radikal
postfaktisch, verdreht

extrem bescheuert:
die Entscheidung der Amadeu Antonio Stiftungs-(Führung)
die AfD als rechtsradikal zu bezeichnen

andere Abgründe: Radikale Linke Berlin