Rolf Gössner

Aus Inrur

Rolf Gössner
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 13. Februar 1948 in Tübingen) ist ein deutscher Rechtsanwalt, Publizist, parlamentarischer Berater und Bürgerrechtsaktivist.
Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Ossietzky, Jury-Mitglied der Big Brother Awards und der Carl-von-Ossietzky-Medaille,
Mitherausgeber des Grundrechte-Reports
und Vorstandsmitglied (ehemaliger Vizepräsident) der Berliner Internationalen Liga für Menschenrechte
und stellvertretender Richter am Staatsgerichtshof der Freien Hansestadt Bremen.

der am 15. Dezember 2016 verstorbene
Verschwörungsideologe Eckart Spoo
war Herausgeber und verantwortlicher Redakteur
des Monatsheftchens Ossietzky

Herausgeber: Dr. Rolf Gössner, Ulla Jelpke, Prof. Dr. Arno Klönne, Otto Köhler und Eckart Spoo
Redaktion: Eckart Spoo (verantw.)

Spoos Homebase war im Haus der Demokratie und Menschenrechte
mit den antizionistisch/antisemitischen Organisationen
"Internationale Liga für Menschenrechte" Kontaktadresse und mehr für den AK Nahost
und die "Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost"
sowie die Rechtsanwaltskanzlei Hans-Eberhard Schultz & Claus Förster
zu denen Spoo beste Beziehungen pflegt

2012

BUCH
Geheime Informanten:
V-Leute des Verfassungsschutzes: Neonazis im Dienst des Staates

Rolf Gössner
Knaur eBook, 02.04.2012 - 320 Seiten