Wahied Wahdat-Hagh

Aus Inrur

bürgerlicher, iranischstämmiger Journalist in Deutschland

Soziologe und Politologe u.a. Autor
für die rechtspopulistische "Achse des Guten",
"Die Welt, "Jungle World"

„European Foundation for Democracy“

2012/2013 3 Artikel
für die Salonfaschisten von Citizen Times

Unterzeichner des
auf dem blog
der rechtskonservativen Serap Çileli veröffentlichten:
rechtskonservativen Soli Aufrufs
für Heinz Buschkowsky
"Für Aufrichtigkeit und Offenheit in der Integrationsdebatte!"
Veröffentlicht am 8. November 2012

ehemaliger Mitarbeiter im Deutschlandbüro von MEMRI (2005/06)

Mitglied des
seit September 2009 arbeitenden Expertenkreises Antisemitismus,
den der Deutsche Bundestag eingesetzt hat

die Quelle der webblog von
Fritz Goldstein alias Fred Alan Medforth "Jihad Watch Deutschland" + "Allah's Willing Executioners"

das damalige Querfront Chamäleon Daniel Leon Schikora interviewte und zitierte
Wahied Wahdat-Hagh für die klerikalfaschistische "Freie Welt"

und was macht Wahied Wahdat-Hagh, wenn mensch ihn drauf hinweist welch eine Vita Daniel Leon Schikora hat
und was für ein klerikalfaschistisches Medium die "Freie Welt" ist ?

er "bedankt sich", indem er die Info an Schikora weitergibt, der daraufhin mit Anzeige droht !

u.a. iranischen Oppositionelle seien somit gewarnt - trotz der weitestgehend guten Recherche und Publikationstätigkeit von Wahied Wahdat-Hagh ist Vorsicht geboten !
Bei seinen Aktivitäten gegen das Iranische Regime, hat er keine Probleme mit anti-emanzipatorischen, reaktionären, rechten deutschen Kreisen zusammenzuarbeiten - dementsprechend ist fraglich wie er mit fragwürdigen iranischen Organisationen/Personen umgeht

Wahied lebt seit Jahrzehnten in Deutschland (Europa) - es kann also keine Unwissenheit zur Entlastung herangezogen werden !

Auch in Springers Welt für die Wahied schreibt, finden und fanden sich nicht nur fortschrittlich, emanzipatorische Artikel/Aussagen/Inhalte

Wahlsystem in Iran eine Fiktion - Interview mit Dr. Wahdat-Hagh
Weitere Themen: Nahost-Konflikt, Allgemein
Das Interview führte Daniel Leon Schikora
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/nachricht-1675/wahlsystem-in-iran-eine-fiktion---interview-mit-dr.-wahdat-hagh.html


Iran hält an Aufruf zur Ermordung Salman Rushdies fest
(Zitate nach WELT ONLINE 20.2.2009)
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/blog-158/iran-h%E4lt-an-aufruf-zur-ermordung-salman-rushdies-fest.html

Das iranische Atomprogramm
http://anonym.to/?http://www.freiewelt.net/blog-1283/das-iranische-atomprogramm-.html

Wahied Wahdat-Hagh Referent
auf Anti-Al Quds Tag Mobilisierungsveranstaltungen
2011 und 2012

Wahied Wahdat-Hagh Podiumsteilnehmer auf den Linken Buchtagen Berlin
26.06.2010 · 20:00 Uhr · Clash, "Jungle World" Podiumsdiskussion:
Ein Jahr Revolte im Iran

nachdem die meisten eingelanden ReferentInnen abgesagt hatten,
da die "Jungle World" mit dem Etikett "antideutsch" versehen einseitig, verkürzt als kriegstreiberisch etc dargestellt wurde,
griffen sie in ihrer Not, auf die "üblichen Verdächtigen" zurück

dabei wurde bewußt darauf verzichtet die vorhandenen Abgründe der ReferentInnen zu benennen

Neben Wahied Wahdat-Hagh saßen auf dem Podium

Pedram Shahyar ehemaliger Linksruck Kader, heute Attac Funktionär und Vordenker

Fathiyeh Naghibzadeh

Wahied Wahdat-Hagh auf "spme.net"

Rezension: Wahied Wahdat-Hagh: Der islamistische Totalitarismus
By: Luis Liendo Espinoza
March 4, 2012
http://spme.net/articles/8573/7/29/Rezension-Wahied-Wahdat-Hagh-Der-islamistische-Totalitarismus.html

Wahied WahdatHagh: Cyber Hezbollah
By: Wahied WahdatHagh
October 3, 2011
http://spme.net/cgi-bin/articles.cgi?ID=8374

ahied Wahdat Hagh: Waffenstillstand oder Frieden?
By: Wahied Wahdat Hagh
May 12, 2011
http://spme.net/cgi-bin/articles.cgi?ID=8013

2012 Artikel im "Jungle world" blog "Von Tunis nach Teheran"

27. Juni 00.12 Uhr:
Weltdrogentag und Antisemitismus im Iran
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1742/

22. Juni 2012, 14.25 Uhr:
Die iranische Moralpolizei bekämpft den „Virus“: Die Repression gegen „unislamisch“ gekleidete Frauen wird verschärft
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1738/

veröffentlicht von Wahied Wahdat-Hagh
18. Juni 2012, 23.02 Uhr:
Sehr geehrter Günter Grass, sagen Sie doch endlich was!
Von Ellahe Bograt
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1731/

8. Juni 2012, 14.53 Uhr:
Iran setzt auf China und Russland
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1713/

16. Mai 2012, 14.24 Uhr:
Iran: Todesfatwas gegen Muslime und Nicht-Muslime
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1685/

11. Mai 2012, 09.34 Uhr:
Iran: 100.000 Dollar für eine Hinrichtung in Deutschland
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1681/


10. Mai 2012, 10.52 Uhr:
Iran: Die Atombombe ist nicht verboten
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1679/


http://anonym.to/?http://europenews.dk/de/node/51194


26. Januar 2012, 15.52 Uhr:
Iranischer Antisemitismus auf Deutsch
von Wahied Wahdat-Hagh
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/1525/

"Jungle world" Artikel

Jungle World Nr. 10, 8. März 2012thema
Welchen Vollbart hätten Sie denn gerne?
Bei den Parlamentswahlen konnten sich die Iraner nur zwischen Anhängern des ­
religiösen Führers Ali Khamenei und des Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad entscheiden.
Hoffnung auf Reformen im Rahmen des Systems gibt es längst nicht mehr, doch auf den Straßen blieb es ruhig.
http://jungle-world.com/artikel/2012/10/45010.html


Jungle World Nr. 2, 12. Januar 2012interview
»Wir brauchen keinen Mullah« 
Als Irshad Manji im Dezember ihr neuestes Buch »Allah, Liberty and Love« 
auf einer Diskussionsveranstaltung zur Reformierung des Islam
in Amsterdam vorstellte,
stürmte eine islamistische Gruppe den Raum
und bedrohte Manji und andere Anwesende mit dem Tod.
Die in Uganda und Kanada aufgewachsene
Autorin und Journalistin ließ sich jedoch nicht vertreiben.
Als muslimische Feministin
kämpft sie nicht nur in ihren Publikationen gegen den Islamismus und für eine Reform des Islam.
Jungle World sprach mit ihr über Gott und die islamische Welt.
http://jungle-world.com/artikel/2012/02/44670.html

der übliche metaphysisch, irrationale Stumpfsinn ""Jungle World" sprach mit ihr" - ein Produktionszusammenhang im Gespräch

Jungle World Nr. 48, 1. Dezember 2011ausland
Fromm ist nicht fromm genug
Nun gibt es auch einen innerislamischen Karikaturenstreit.
Unter anderem wegen zweier angeblich gegen »islamische Werte« verstoßender Karikaturen wurde der Herausgeber einer iranischen Regierungszeitung zu einer Haftstrafe verurteilt.
Dies ist ein weiteres Indiz für die Verschärfung des Machtkampfes zwischen den Fraktionen des Regimes.
http://jungle-world.com/artikel/2011/48/44429.html


Wahied Wahdat-Hagh: Die iranische Cyber-Hizbollah
Jungle World Nr. 42, 20. Oktober 2011 networld
Jihad im Cyberspace
Sie nennen sich »Cyber-Jihad-Aktivisten«, Aktivisten des »Cyber-Widerstands« und »Interessenten des sanften Krieges«.
Gemeinsam wollen islamistische Hacker ­Europa und die USA digital bekämpfen.
von Wahied Wahdat-Hagh
http://jungle-world.com/artikel/2011/42/44168.html

18.8.2011 Vortrag

AUDIOMITSCHNITT VOM VORTRAG MIT WAHIED WAHDAT-HAGH
19. August 2011
http://noalquds.blogsport.de/2011/08/19/audiomitschnitt-vom-vortrag-mit-wahied-wahdat-hagh/


17.02.2011 "Jüdische Allgemeine" Interview

»Der Iran stürzt nicht«
Politologe Wahied Wahdat-Hagh über das Regime in Teheran und die Folgen der ägyptischen Revolution
17.02.2011 – von Martin Krauss und Katrin Richter
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/9733

1998

Riza Bahan verharmlost
den Fundamentalismus
von Wahied Wahdathagh*
(Jungle World 38/98)
http://diki.heliohost.org/grueneralsgruen.htm