Wolfgang Dvorak-Stocker

Aus Inrur

Salonfaschisten, "Neue Rechte", Burschen, "Nationalrevolutionäre"...

salonfaschistische Medien

Neue Ordnung


der Ares Verlag

Geschäftsführung des Magazin "Neue Ordnung"

gleiches weblayout wie die "Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftung"

Impressum der Zeitschrift "Neuen Ordnung"

Kuratoriumsmitglied
der "Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftung"

Portrait Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker
auf der website der "Dombrowski Stiftung"

Leopold Stocker
Verlag in der deutschsprachigen wikipedia

Der Leopold Stocker Verlag heute

2011

Rechte Publizistik
Die Schriftleiter der Steiermark Graz gilt als Hauptstadt stramm rechter Publizistik.
Jetzt ist der konservative Stocker Verlag ins Gerede geraten.

Von Herwig G. Höller "Die Zeit", 24.11.2011

"Ich poste in allen politischen Dingen"
"Der Standart", 14. April 2011, 18:16
Mitarbeiter des Grazer Stocker-Verlages
erinnert sich nicht an Neonazi-Forum

2010

2010 Teilnehmer am
"Lesertreffen" der "Lesen & Schenken GmbH"
Schloss Weißenstein in Pommersfelden bei Bamberg

Angelika Willigs extrem wichtiger Artikel
aus der "Deutschen Stimme" September 2009
Wer mit wem und warum nicht ?
über die strategische Spaltung der "Neuen Rechten"
zwischen Dieter Stein (der "Junge Freiheit" Komplex)
und Götz Kubitschek
("Institut für Staatspolitik", "Sezession", Antaios Verlag)

2005

Grüne zeigen Grazer Verleger nach Verbotsgesetz an
"Der Standart", 23. Mai 2005, 14:39

"Gemessen an ihren Verbrechen waren Hitler und Stalin auf gleicher Augenhöhe,
nur dass der eine den Krieg gewonnen hat.
Das NS-Regime ist nicht an seinen Verbrechen, sondern an seiner Dummheit gescheitert."

2004

Sepp Holzers Permakultur Praxisbuch Erschienen im Stocker Verlag

Praktische Anwendung für Garten, Obst und Landwirtschaft - Mit einem Geleitwort von Joe Polaischer
Die Mitautoren
Mag. Claudia Holzer - Biologin & Ökopädagogin
Josef Andreas Holzer - Absolvent der Försterschule Bruck/Mur
Buchpräsentation am 8. November 2004 im Naturhistorisches Museum in Wien
Programm
Einleitung von Univ.-Prof. Dr. Bernd Lötsch.
Ansprachen von Prof. Dr. Helmut Zilk, Mag. Wolfgang Dvorak-Stocker, Sepp Holzer
Über 800 schriftliche Anmeldungen gab es zu dieser Veranstaltung.
Da auch viele nicht angemeldete Besucher/innen kamen,
gab es leider nicht ausreichend Sitzplätze für alle.
Wir hoffen, Sie hatten dennoch einen schönen und informativen Abend.

Wolfgang Dvorak-Stocker google.de Suche