Wolfgang Röhl

Aus Inrur

Salonfaschist

Niedersachsen und Hamburg


Wolfgang Röhl
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 1947 in Stade) ist ein deutscher Journalist und Krimiautor.
Er arbeitet derzeit für die Publikation eigentümlich frei (ef)
und das Weblog Achse des Guten.

Wolfgang Röhl wuchs in Stade auf.
Sein älterer Bruder ist der ehemalige Konkret-Herausgeber Klaus Rainer Röhl.

Von 2009 bis 2016 erschienen Beiträge von Röhl auf Sven von Storchs Blog Die Freie Welt.[2]
Seit 2013 schreibt Röhl für die Zeitschrift eigentümlich frei[3]
und Henryk M. Broders und Dirk Maxeiners Politblog Achse des Guten.[4]

"Achse des Guten" Wolfgang Röhl

Wolfgang Röhl, geboren 1947 in Stade, studierte Literatur, Romanistik und Anglistik.
Ab 1968 Journalist für unterschiedliche Publikationen,
unter anderem 30 Jahre Redakteur und Reporter beim “Stern”.
Intensive Reisetätigkeit mit Schwerpunkt Südostasien und Lateinamerika.
Autor mehrerer Krimis (zuletzt: “Brand Marken”).
Lebt in Niedersachsen und Hamburg.

Weiterführender Link:
http://www.amazon.de/Brand-Marken-Kriminalroman-Wolfgang-Röhl/dp/3938097361

Wolfgang Röhl
"Achse des Guten" 06.07.2016 / 08:12
Wenn der Nazi mit dem Trecker kommt

WELT: „Völkische Siedler“ alles Rechtsextreme
Politically Incorrect, 05. Okt 2016

Wolfgang Röhl google.de Suche