Jörg Baberowski

Aus Inrur

Version vom 19. August 2019, 15:48 Uhr von Klaus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Totalitarismus Ideologe

brauner Historiker, brauner Professor

Geschichtsrevisionist

Salonfaschist

ehemaliges KBW-Mitglied

Renegat

Journaillie und die Neutralitätslüge:
Attacken an Humboldt-Uni
Unser Professor, der Rassist
,
von Friederike Haupt FAZ 17.05.2015


Inhaltsverzeichnis

Jörg Baberowski
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 24. März 1961 in Radolfzell am Bodensee) ist ein deutscher Historiker.
Er ist Professor für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Nach dem Abitur am Campe-Gymnasium Holzminden
sowie der Jugend beim Kommunistischen Bund Westdeutschland in Holzminden,
wo er auch Spenden für den kambodschanischen Herrscher und Massenmörder Pol Pot sammelte,
(Zwischentöne. 2 Stunden Gespräch und Musik mit Jörg Baberowski im Deutschlandfunk 6. Januar 2013,
Der Wandel der Vergangenheit, Spiegel Online, 10. Februar 2014,
„Natürlich kann auch ein Analphabet einen Asylgrund haben“ von Simon Strauss FAZ 20.September 2015 )
studierte Baberowski von 1982 bis 1988 in Göttingen Geschichte und Philosophie,
unter anderem bei dem Osteuropa-Historiker Manfred Hildermeier.

u.a. Ernst Nolte Apologet

sein twitter account

IYSSE StudentInnen Organisation
der Partei für Soziale Gleichheit/Gleichheit/WSWS
vs Jörg Baberowski

2018

«Der Mensch lässt sich nicht beliebig zurichten»
Freiheit endet da, wo der Staat für das Glück der Bürger sorgen will, sagt Jörg Baberowski.
Im Gespräch erzählt der Berliner Historiker, wie er vom Linken zum Liberal-Konservativen wurde.
Martin Beglinger NZZ 30.9.2018, 05:30 Uhr

2017

Jörg Baberowski
Die Selbstinszenierung eines Rechten

Von Andreas Fischer-Lescano
Frankfurter Rundschau 11.6.2017

Schluss mit der Reinwaschung:
Der Historiker Jörg Baberowski ist vor Gericht gescheitert.
Die Kritik an den rechtsradikalen Positionen des Berliner Historikers ist von der Meinungsfreiheit gedeckt.
Der Gastbeitrag.

Der Tagesspiegel 05.06.2017 16:26 Uhr
Rechtsstreit ums Rechtssein HU-Professor unterliegt gegen den Bremer Asta
von Eckhard Stengel

Der Bremer Asta darf den Berliner Historiker Baberowski weiter als Gewaltverherrlicher und Verharmloser bezeichnen.

Der Tagesspiegel 28.04.2017 18:26 Uhr
HU-Historiker Jörg Baberowski
Der Professor als wütender Bürger
Jörg Baberowski, Historiker an der Berliner Humboldt-Uni, wird von links massiv kritisiert.
Was ist dran am Vorwurf, er sei rechtsradikal? Eine Analyse.
von Christoph David Piorkowski

2017 Jörg Baberowski versus Asta Bremen

Kommentar Beistand für Professor Jörg Baberowski
Von Götz Aly 20.06.17, 13:46 Uhr

https://www.berliner-zeitung.de/27819356


Asta Bremen versus Jörg Baberowski
Baberowski im rechten Licht
Laut Landgericht Köln darf der Bremer Asta den Historiker Jörg Baberowski „rechtsradikal“ nennen,
nicht aber „rassistisch“.
Auch verkürzte Zitate seien nicht okay.
TAZ Nord 24. 3. 2017
Jean-Philipp Baeck
http://www.taz.de/!5391563/


Urteil
Berliner Historiker Jörg Baberowski darf als „rechtsradikal“ bezeichnet werden
Von Anne Brüning 22.03.17, 17:52 Uhr
http://www.berliner-zeitung.de/26242038
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/urteil-berliner-historiker-joerg-baberowski-darf-als--rechtsradikal--bezeichnet-werden-26242038


Gerichtsurteil
Studenten dürfen Professor als "rechtsradikal" bezeichnen
Weil Studenten ihn einen Hetzer, Rassisten und Rechtsradikalen genannt hatten,
zog der Historiker Jörg Baberowski vor Gericht.
Das Urteil lautet: unentschieden.
Mit einer Bezeichnung muss der Berliner Professor wohl leben.
Dienstag, 21.03.2017 08:16 Uhr
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/bremer-asta-gegen-berliner-professor-baberowski-urteil-gibt-beiden-recht-a-1139619.html


Geschichte
Jörg Baberowski
„Linksextremisten wollen nichts verstehen, sondern denunzieren“
Von Sven Felix Kellerhoff
"Die Welt" 10.04.2017


19.03.2017 18:39 Uhr
Rassismusvorwurf gegen Jörg Baberowski Asta darf HU-Professor "rechtsradikal" nennen
Das Landgericht Köln hat im Fall Jörg Baberowski versus Asta Bremen geurteilt.
Der Historiker bekam Recht - bis auf einen Asta-Vorwurf, der von der Meinungsfreiheit gedeckt sei.
von Eckhard Stengel
http://www.tagesspiegel.de/wissen/rassismusvorwurf-gegen-joerg-baberowski-asta-darf-hu-professor-rechtsradikal-nennen/19539200.html


Urteil
Teilerfolg für Bremer AStA
Bremer Studentenvertreter dürfen Merkel-Kritiker Jörg Baberowski weiter „rechtsradikal“ nennen.
Andere Äußerungen bleiben dagegen verboten.
15.03.2017 18:22 Uhr
http://www.fr.de/politik/urteil-teilerfolg-fuer-bremer-asta-a-1220400


06.02.2017 16:16 Uhr
Eilverfahren
Jörg Baberowski wehrt sich gegen Rassismusvorwürfe
Der Berliner Historiker erwirkt eine einstweilige Verfügung gegen den Asta der Universität Bremen
von Eckhard Stengel
http://www.tagesspiegel.de/wissen/eilverfahren-joerg-baberowski-wehrt-sich-gegen-rassismusvorwuerfe/19353764.html

2016

Gewaltforscher über die Kölner Silvesternacht
„Es wird ungemütlich bei uns“
Von Michael Hesse
Redakteur in der Politikredaktion.
Berliner Zeitung 23.05.16, 08:00 Uhr

https://www.berliner-zeitung.de/24100332

2015

Berliner Historiker warnt: Meinungsdiktatur richtet Deutschland zu Grunde
von Benjamin Reuter
The Huffington Post POLITIK 28/09/2015 16:30 CEST | Aktualisiert 04/10/2015 17:56 CEST

2015 Vorträge vor salonfaschistischen Zusammenhängen
bei der "Bibliothek des Konservatismus"
und bei der Preußischen Gesellschaft Berlin Brandenburg e.V.:

facebook account "Bibliothek des Konservatismus" 20. September 2015

Sehnsucht nach dem Imperium. Rußland, die Ukraine und der Westen
13.05.2015 - Vortrag von Prof. Jörg Baberowski, Berlin

facebook account Berliner Osteuropa-Experten 2. April 2015

facebook account "Bibliothek des Konservatismus" 25. Oktober 2015
Jörg Baberowski sprach am 22. Oktober 2015
vor über 100 Zuhörern in der Bibliothek des Konservatismus
über sein neues Buch „Räume der Gewalt“:

Ohne klare Machtverhältnisse gibt es keinen Frieden
Jörg Baberowski über Räume der Gewalt

2015 Vortrag bei Preußische Gesellschaft Berlin-Brandenburg

Sehnsucht nach dem Imperium. Rußland, die Ukraine und der Westen
13.05.2015 - Vortrag von Prof. Jörg Baberowski, Berlin PDF

2014

Vorwürfe Hitler-Mobbing gegen HU-Professor Jörg Baberowski
Von Nicole Schulze
Berliner Kurier 17.12.14, 09:58 Uhr

https://www.berliner-kurier.de/1358552

Der Spiegel 10.02.2014 ZEITGESCHICHTE
Der Wandel der Vergangenheit
Von Dirk Kurbjuweit

publikative.org
Schuld abladen verboten!
Posted by Andreas Strippel
seit dem 16. Februar 2014

2013

Jörg Baberowski Liebling des Deutschlandfunk
allein 32 schriftliche Beiträge, Stand 18.4.2013

In der Deutschlandfunk Sendung "Zwischentöne" fasselte er davon,
Ernst Nolte sei unpolitisch gewesen und von Linken nach Rechts gedrängt worden

wenn technisch möglich wird der Mitschnitt hier hochgeladen

NUR 1/2 JAHR ONLINE:

Zwischentöne ohne Musik - mit Jörg Baberowski vom 06.01.2013, Teil 1
Sendezeit: 06.01.2013 13:30
Autor: Scholl, Joachim
Programm: Deutschlandfunk
Sendung: Zwischentöne
Länge: 20:44 Minuten
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/01/06/dlf_20130106_1330_dcaeff95.mp3


Zwischentöne ohne Musik - mit Jörg Baberowski vom 06.01.2013, Teil 2
Sendezeit: 06.01.2013 14:10
Autor: Scholl, Joachim
Programm: Deutschlandfunk
Sendung: Zwischentöne
Länge: 41:05 Minuten
http://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2013/01/06/dlf_20130106_1410_1cddef6f.mp3

2011

Juli 31, 2011 • 8:01 nachmittags
Kreative Geschichtswissenschaft: Jörg Baberowski auf ZEIT-ONLINE
Rezension einer Rezension.
Von Victor Bechstein geschrieben.

2007

Lorenz Jäger IP Februar 2007
Willkommen in der Wirklichkeit Historikerstreit: Neue Vorstöße, alte Rückzüge

2007 Vortrag bei der salonfaschistischen
Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus

Landeszentrale für politische Bildung Brandenburg
Vortrag 16. Oktober 2007, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Prof. Dr. Jörg Baberowski hält seinen Vortrag unter dem Titel: Stalin - Karriere eines Gewalttäters
Prof. Dr. Jörg Baberowski, Inhaber des Lehrstuhls für Geschichte Osteuropas an der Humboldt-Universität zu Berlin,
hält seinen Vortrag unter dem Titel: Stalin - Karriere eines...
Eine Veranstaltung von: Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus

google.com Suche