Russland apologetische Ausstellung und Veranstaltungsreihe

Aus Inrur

Version vom 26. Juni 2016, 11:32 Uhr von Klaus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Putins Russland, die Ukraine, Krim etc

Kein Krieg mit Russland


Berlin
Ausstellung des Institut für Medienverantwortung:
Im Osten nichts Neues – alte Feindbilder, moderne Propaganda
Sprechsaal Berlin
Marienstraße 26, 10117 Berlin

Veranstalter/weitere Infos bei: Sprechsaal Berlin

http://anonym.to/?http://www.medienverantwortung.de/termine/termine/

https://www.facebook.com/pages/Institut-f%C3%BCr-Medienverantwortung/116854334991466

Ausstellungshinweis
auf der website der antisemitisch verschwörungsideologischen Attac AG Globalisierung & Krieg


20.06.2014 19:00 Uhr Vernissage

Veranstaltungen im Rahmen der Ausstellung:
Im Osten nichts Neues: Alte Feindbilder, moderne Propaganda
immer 18:30 Uhr


27.06.2014 Vortrag von Eckart Spoo (Herausgeber der Zeitschrift “Ossietzky”)
mit einer anschließenden Diskussion “Ukraine -die aktuellen Kriegslügen”


02.07.2014 “Es begann mit einer Lüge”
Eine ARD-Dokumentation über die Kosovo-Berichterstattung


03.07.2014 Film: “Wag the Dog”
Ein US-Spielfilm von 1997, in dem ein Hollywood-Regisseur damit beauftragt wird,
einen fiktiven Krieg medial zu inszenieren - was ihm ganz gut gelingt.


10.07.2014 “Unabhängigkeit in Gefahr? Deutsche Top-Journalisten und transatlantische Netzwerke"
Vortrag von Dr. Uwe Krüger (Universität Leipzig) mit anschließender Diskussion
- Bestimmte Auffälligkeiten in der Ukraine-Berichterstattung werden plausibel,
wenn man die Verbindungen deutscher Leitmedien zu US- und Nato-nahen Organisationen kennt.


Freitag, 11.07.2014 Podiumsdiskussion:
“Wohin treiben unsere Medien? Wohin treiben wir?”
Diskussion
ARD-aktuell (angefragt), Peter Vonnahme (Richter a.D., publizistisch hervorgetreten durch seine „Briefe an den Chefredakteur“),
Dr. Christine Horz (Initiative für einen Publikumsrat für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk),
Jochen Scholz (ehem. Luftwaffenoffizier und Verfasser eines offenen Briefes an Putin)


Mittwoch, 16.07.2014 Augenzeugenberichte aus der Ukraine Augenzeugen berichten - Beobachter vor Ort
Gespräch mit Sergiy Kirichuk (Borotba Ukraine), Andrej Hunko (MdB Die Linke, Beobachter)


17.07.2014 Journalisten vor Ort: Ein anderer Blickwinkel ist möglich
moderiertes Gespräch mit Thomas Eipeldauer, Susann Witt-Stahl


18.07.2014 “Medien und Krieg und die Chancen und Grenzen des Internets”
Vortrag von Dr. Sabine Schiffer, Kuratorin der Ausstellung und Leiterin des IMV

16. Juni 2014 Montags Querfront Friedens Kundgebung Berlin:
Sabine Schiffer mit dem Flugblatt,
der von ihrem "Institut" erstellten
Russland apologetischen Ausstellung und Veranstaltungsreihe
sowie Ronald Thoden mit Faltblatt für sein Hintergrund Magazin
und für die Ausstellung von Sabine Schiffer

Weltnetz.tv
Putin vs. Obama
Sprachwissenschaftlerin Sabine Schiffer über Parteinahme in den deutschen Medien
20.06.2014

Neue Rheinische Zeitung
Kultur und Wissen
Ausstellung und Veranstaltungsreihe in Berlin: "Im Osten nichts Neues"
Alte Feindbilder, moderne Propaganda
Von Dr. Sabine Schiffer
Online-Flyer Nr. 466 vom 09.07.2014

Eigenlob in der Neuen Rheinischen Zeitung
Eine Ausstellung in Berlin mit Erkenntnisgewinn
Bewusst einseitig
Von Sabine Schiffer
Online-Flyer Nr. 466 vom 09.07.2014

14. Juli 2014 Montags Querfront Friedens Kundgebung Berlin:
Sabine Schiffer mit dem Flugblatt,
der von ihrem "Institut" erstellten
Russland apologetischen Ausstellung und Veranstaltungsreihe

Weltnetz.tv
Unabhängigkeit in Gefahr? Deutsche Top-Journalisten und transatlantische Netzwerke
Vortrag von Dr. Uwe Krüger
14.07.2014

die Veranstaltungsreihe auf Video
dokumentiert von Heiner Buecker

(u.a. youtube channel "antikriegTV" / "Kein Krieg TV Back Up 3")