Sezession

Aus Inrur

Version vom 5. Juni 2017, 08:03 Uhr von Klaus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Sezession
ist das Theoriemagazin
des "Institut für Staatspolitik"
(PDF-Download der alten Ausgaben)
hinzu kommt der "Sezessions" blog
er war bis 2007, ein das Magazin begleitender blog,
(die unterscheidlichen Versionen nachvollziehbar via archive org)
der von Klaas Baehre zu einem AutorInnen blog umgewandelt wurde
der am 2. Februar 2009 an den Start ging

und ist bis heute ein wichtiges Medium
der "intelektuellen Rechten"

SZ 17. Mai 2010
Rechtsintellektuelle im Internet
Wo Gehirne sich übergeben

Von Marc Felix Serrao

"Die Internet-Quasselbude von ihrer schlimmsten Seite":
Ein neues deutsches Internetportal sucht rechtsintellektuelle Identität
und duldet keinen Widerspruch.

die homepage des Institut für Staatspolitik"

google Suche

Briefwechsel Götz Kubitschek - Richard Wagner

"androsch" - "Sezession" "Home Stories"

Heute bei 3Sat – Begegnung mit Deutschlands neuen Rechten

Bücherfest UmGeblättert – Ausladung in Magdeburg

Drecksthema Deutschenfeindlichkeit

Deutsche: Schreibt nicht für Sezession !

Initiatoren, Vordenker...:

Götz Kubitschek & seine Frau Ellen Kositza
sowie sein langjähriger Compagnon Karlheinz Weißmann

Autoren: (alte Liste muß upgedatet werden)

Martin J.G. Böcker

Ellen Kositza

Götz Kubitschek

Erik Lehnert

Martin Lichtmesz

Felix Menzel

Baal Müller

Michael Paulwitz

Adolph Przybyszewski

Stefan Scheil

Felix Springer

Karlheinz Weißmann

Claus M. Wolfschlag