André F. Lichtschlag

Aus Inrur

(Weitergeleitet von Andre F. Lichtschlag)

André F. Lichtschlag
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 1968 in Grevenbroich) ist ein deutscher Publizist und Verleger.
In seinem Verlag Lichtschlag Medien und Werbung KG
erscheint die rechtslibertäre Zeitschrift eigentümlich frei, deren Herausgeber und Chefredakteur er ist.
Lichtschlag ist Autor der Jungen Freiheit, die als Zentralorgan der Neuen Rechten in Deutschland gilt.

Lichtschlag ist nach eigener Angabe
seit 2008 Mitglied in der Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft
sowie der Property and Freedom Society.

Er ist Herausgeber der Edition Sonderwege die als Imprint im Manuscriptum-Verlag erscheint.
Unter anderem gab er Akif Pirinçcis polemischen Bestseller Deutschland von Sinnen heraus.

André F. Lichtschlag Selbstdarstellungs Vita

sein Projekt die "Eigentümlich frei" inhaltlich und anderweitig
verschwistert mit der "Jungen Freiheit"

sein Lichtschlag Buchverlag
und seine salonfaschistische Edition Sonderwege

Ankündigung
Die 5. Tagung der Bibliothek des Konservatismus
wartete mit hochkarätigen Gästen auf
Konservative und Libertäre:
Erste Schritte zur Verhältnisbestimmung in Deutschland

VIDEO DOKUMENTATION
Konservative und Libertäre - Brüder im Geiste oder politische Gegner
Bibliothek des Konservatismus

Täger des salonfaschistischen "Gerhard Löwenthal Preis" 2009

seine Texte in der "Eifrei"

André F. Lichtschlag Mitbegründer der Max Stirner Gesellschaft

Lichtschlags Partner und KollegInnen

Arne Hoffmann

Michael Klonovsky

Vera Lengsfeld

Martin Anarchisten: Uwe Timm zum 75. Geburtstag von André F. Lichtschlag Anarchie ist eben auch nur ein Wort! http://ef-magazin.de/2007/02/05/anarchisten-uwe-timm-zum-75-geburtstag

die rechtsoffene Bibliothek der Freien in Berlin & Lichtschlag bzw Eifrei

google Suche