anti-emanzipatorische Veranstaltungen 2014

Aus Inrur

Events 2014

Rückblick Braune events 2013

ANMERKUNGEN:
nicht alle angegebenen Termine sind durchweg braun
bei den Wahlterminen ist u.a. der Wahlkampf noch zu erwähnen,
bei dem neben den üblichen bürgerlich reaktionären Parteien
auch die breite Palette der anti-emanzipatorisch, reaktionären
bis faschistisch, nationalsozialistischen Parteien antreten

die Gedenktage, an durch rassistische Ideologie motivierte Morde
stellen in der Hinsicht auch keine "braunen events" da

da wir auch Termine der antizionistisch, antisemitisch,
nationalistisch, national-bolschewistisch, befreiungs-nationalistisch,
anti-imperialistisch, anti-emanzipatorisch, autoritär, reaktionären
"Linken" bzw Bewegungslinken aufgeführt haben,
haben wir das Lemma für 2014 geändert


aus Zeitgründen ist die Zusammenstellung leider nur fragmentarisch


Inhaltsverzeichnis

Januar

Neujahr 1983/84 Berlin 6 Tote in der Abschiebehaft

1. Januar 1981 wurde im Kreis Ludwigsburg Sydi Battal Koparan (44)
von Anhängern des rechtsextremen Motorradclubs „Stander Greif“ erschlagen

5.1.1980 Berlin Celalettin Kesim wird am Kottbusser Tor,
bei einer Aktion gegen die damals drohende Militärdiktatur in der Türkei
von türkischen Faschisten und religiösen Fanatikern ermordet.

Am 7. Januar 1990 wurde der 40-jährige pakistanische Doktorand
Mahmud Azhar
von einem betrunkenen DDR-Bürger
am Institut für Biochemie der FU Berlin angegriffen
und derart brutal geschlagen und getreten,
daß er am 6. März 1990 an den Folgen starb
. - [1]

7.1.2005 Dessau Ermordung von Oury Jalloh - 2013 Gedenkdemo

Di. 7.1. 19 Uhr Bogdan Musiał
in der "Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus"
mit dem Film Die Soviet-Story
und der bei ihm üblichen Geschichtsfälschung (und ein wenig Antisemitismus ?)

Fr. 10.1. Schweiz die SVP hat Thilo Sarrazin als Stargast
zu ihrem jährlichen Kadertreffen in Horn TG am Bodensee eingeladen.

Sa. 11.1. die jährliche unterirdische
"InterNATIONALE Rosa-Luxemburg-Konferenz",
des Drecksblatt "Junge Welt"

So. 12. Januar 2014 LL- Demo
Massenauflauf antizionistisch/antisemitischer, antiimperialistischer Bewegungslinker,
StalinistInnen, TrotzkistInnen, BefreiungsnationalistInnen, NationalbolschewistInnen etc

So. 12 Januar 2014 13:00 Uhr Veranstaltung "linker" Antisemiten
Dr. Seltsam präsentiert: KLAUS HARTMANN ZUR WELTLAGE

Do. 16.1. um 8.15 Uhr (Einlass ab 7.50 Uhr)
Preußische Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.
Es spricht zu uns Herr Professor Dr. Rainer Mennel,
Freie Universität Berlin zum Thema:
"Syrien – und kein Ende!"
im Berlin Capital Club am Gendarmenmarkt.
Anmeldung (bitte bis zum 10. Januar)

Do. 16.01., Berlin: COMPACT-Live zu “Ukraine am Scheideweg”.
Unser Autor Viktor Timtschenko – im Dezember als Experte bei Maischberger –
gibt einen Überblick über die geostrategischen Interessen und die aktuelle Konfrontation in Kiew.
19 Uhr, Halong-Hotel / Viethaus, Leipziger Straße 54/55, U-Bhf. Spittelmarkt

17. - 26. Januar Grüne Woche Berlin eventuell mit BDS Aktionen
sowie mit der "Wir haben es satt!" Demo
u.a. mit Anthroposophie Kritik|AnthrophosophInnen, Anti SpeziezistInnen, braunen ÖkologInnen,
GesundheitsverschwörerInnen ("Aids Lüge", Codex Alimentarius, Chemtrails, Gentech), EsoterikerInnen ...

Sa. 18. Januar Reichsgründungsfeiern
von Burschenschaften, Preußischer Gesellschaft Berlin Brandenburg, Neonazis etc

Sa. 18.1. Magdeburg
Neonazi Gedenkmarsch
ob die durchgeknallten Anti Nazis
wieder mit selbstgemachter KZ Kleidung dagegen demonstrieren werden ?

So. 19.1. Neujahrsempfang 2013 (gemeint ist 2014)
der Preussischen Gesellschaft Berlin-Brandenburg e.V.
von 11.00 bis 14.00 Uhr (Einlass ab 10.30 Uhr)
im HILTON Berlin, »Belle Etage«, am Gendarmenmarkt

Eingang: Charlottenstraße (dunkler Anzug, Uniform, Couleur)
Einladung und Anmeldung - bitte bis 13. Januar- [PDF]
Programm Neujahrsempfang [PDF]
Li Biao und Ning Feng - Künstlerinformationen [PDF]

20. Januar 1942 Wannseekonferenz

Mo. 20.1. in der salonfaschistischen Bibliothek des Konservatismus,
Vortrag mit Diskussion
Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke, Heidelberg:
"Vom Klimaschutz zur Energiewende - Notwendigkeit oder Irrweg?"

22.-25. Januar: 44. Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz)

Fr.24.1. Festung Europa: EU-Innenminister debattieren über Terrorismus und Grenzsicherung

Die Innenminister der Europäischen Union beraten in Athen über die Themen Terrorismus und Sicherung der Außengrenzen. EU-Innenkommissarin Malmström will einen Bericht über die Bedrohung durch gewaltbereite Extremisten vorstellen. Darin geht es auch um die wachsende Zahl von Europäern, die in Krisengebieten wie Syrien kämpfen. Bundesinnenminister de Maizière plädierte in diesem Zusammenhang für eine engere Zusammenarbeit der EU, etwa beim Austausch über Reisewege. Allein aus Deutschland seien im vergangenen Jahr rund 270 Menschen nach Syrien aufgebrochen, um sich an den Kämpfen zu beteiligen.

Fr. 24. 1. 137. Stiftungsfest u.lb. salonfaschistischen Berliner Burschenschaft Gothia

Fr. 24.1. Wiener Korporations-Ball

Fr. 24.1. Felix Menzel in Karben

Stören: Vortrag von Felix Menzel, Chefredakteur der neurechten Zeitschrift „Blaue Narzisse" in der Projektwerkstatt in Karben
Verfasst von: antifa. Verfasst am: 23.01.2014 - 18:35. Datum: Freitag, 24. Januar 2014 - 19:00.
https://linksunten.indymedia.org/de/node/104353

Fr. 24.1. Berlin die antizionistisch / antisemitischen Antiimps
vom Internationalistischen Abend:
Irischer Kneipenabend/Lesung: Geschichten aus dem Knieschussclub

Fr. 24.1. Berlin die "linken" Verschwörungs Antisemiten vom Schattenblick
bewarben die Buchvorstellung der radikalen Linkspopulistin Jutta Ditfurth
vor Ort lagen dann passenderweise im Treppenhaus
die Werbefalltblätter des antizionistisch / antisemitischen
Verschwörungsmagazin Hintergrund aus

Schattenblick Bericht Jutta Ditfurth - In Sachen Ulrike Meinhof (SB)

Sa. 25.1. Aschaffenburg Bundesparteitag der "Alternative für Deutschland"

27.1. Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus
sowie Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
bezogen auf den Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz-Birkenau
durch die Rote Armee im Jahr 1945

30.1.1933 "Machtergreifung" auch Machtübernahme bzw. Machtübergabe

31. Januar bis 2. Februar: 50. Münchner Sicherheitskonferenz

Februar

Sa. 1.2. 23. Berliner Kolleg des Institut für Staatspolitik
Thema: Revision der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts
im Logenhaus Emser Straße

Sa. 01.02., Eisenach: Jürgen Elsässer gibt eine Zwischenbilanz des NSU-Prozesses.
Nazi-Aussteiger Nick Greger berichtet, wie ihn NSU-V-Mann Piatto zum Bomben anstiftete –
und wie seine Aussage dazu unterdrückt wird (s. Interview in COMPACT 12/2013).
19.30 Uhr, Bücherstube Eisenach, Alexander Straße 12A (Achtung, nur Vorverkauf über eisenacherbuecherstube@web.de
war zuvor für Berlin am 16.1. als "COMPACT-Live zu NSU und Staatsterrorismus" angekündigt

Mi. 5.2. 20. Todestag des Geldbeschaffers der Nazis und späteren BRD Superstars
Hermann Josef Abs (15. Oktober 1901 - 5. Februar 1994)

So. 9. Februar Schweiz Volksabstimmng
über 2 anti-emanzipatorisch, reaktionäre Volksinitiativen

die SVP Volksinitiative Gegen Masseneinwanderung
sowie die Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache"

Volksinitiative "Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache"
Am 9. Februar 2014 stimmen die Schweizer Stimmberechtigten
über die Volksinitiative «Abtreibungsfinanzierung ist Privatsache» ab.

Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung"
Am 9. Februar 2014 stimmen die Schweizer Stimmberechtigten
über die Volksinitiative "Gegen Masseneinwanderung" ab.

Initiative «Gegen Masseneinwanderung» - Abstimmung vom 9.2.14
Die Stimmberechtigten entscheiden am 9. Februar 2014
über die Volksinitiative «Gegen Masseneinwanderung» der SVP.
Das Volksbegehren verlangt, dass die Schweiz
die Zuwanderung von Ausländerinnen und Ausländern eigenständig steuert und begrenzt.

Deutschlandfunk 10.12.2013
Volksabstimmung gegen Zuwanderung "Eine Katastrophe für die Schweiz"

Deutschlandfunk 07.01.2014 :
Schweizer Wirtschaft attackiert SVP Initiative Stoppt Masseneinwanderung
Autor:Maurus, Hans-Jürgen Sendezeit:09:12 Uhr Länge:03:17 Minuten
Schweizer Wirtschaft attackiert SVP-Initiative "Stoppt Masseneinwanderung"
Autor:Maurus Hans-Jürgen Sendezeit:06:25 Uhr Länge:03:17 Minuten

18./19. Februar: 17. Europäischer Polizeikongress in Berlin

März

5. – 9. März 2014 ITB Berlin eventuell mit BDS Aktionen

So. 16. März 2014 Bayern Kommunalwahlen
Nur in Bayern beträgt die Legislaturperiode für Kreistage, Stadt- und Gemeinderäte 6 Jahre

April

Mai

So. 25. Mai Europawahl + Kommunalwahlen in
Baden-Württemberg, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern,
Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Juni

24. bis zum 27. Juni "Pressefest" der DKP Zeitung "Unsere Zeit" in Dortmund

Juli

August

Fr. 29. August antizionistisch/antisemitischer Antirassismus !?:
10 Jahr Feier Migrationsrat Berlin-Brandenburg e.V.
Werkstatt der Kulturen

Sa. 30. August Berlin Urania
"Bund der Vertriebenen" "Tag der Heimat" 2014

google.de Suche
20. Ju­ni wird Ge­denk­tag für Op­fer von Flucht und Ver­trei­bung

Sa. 30. August Berlin, 14 Uhr Brandenburger Tor
"Freiheit statt Angst Demo"
von ÜberwachungskritikerInnen und VerschwörungsIdeologInnen
2014 sicher mit Montags Querfront Friedens Kundgebungen TeilnehmerInnen

http://anonym.to/?http://freiheitstattangst.de/
http://anonym.to/?http://blog.freiheitstattangst.de/

Sa. 30. August Berlin, 15 Uhr U-Bhf Kleistpark Schöneberg
perfider "Trauermarsch für die zivilen Opfer in Gaza"
ins seit 2006 grün/braun regierte Steglitz
zur an die Shoah Opfer erinnernden Spiegelwand !!!

palaestina-solidaritaet.de
facebook account

So. 31. August Landtagswahl in Sachsen
mit warscheinlichen Erfolgen
der extrem rechten sächsischen CDU sowie AfD und NPD

September

Montag, 1. September 2014, "Bibliothek des Konservatismus"
19 Uhr: Vortrag mit Diskussion
Stefan Scheil, Mannheim:
Polnische Illusionen - ein anderer Blick auf den 1. September 1939

- Veranstaltung ausgebucht! Keine Anmeldung mehr möglich! -

Di.2. September Hayek-Club Berlin Buchvorstellung Vera Lengsfeld

Wo: Club-Büro der Hayek - Stiftung - Berlin
Kategorie: Hayek-Gesprächskreis
Hayek-Club Berlin ab 19:00 Uhr mit
Buchvorstellung: "1989: Tagebuch der Revolution"

Dienstag, 2. September 2014, 19:00 Uhr in der salonfaschistischen
"Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus"
Pfarrer Dietmar Linke
Streicheln, bis der Maulkorb fertig ist - Die DDR-Kirche zwischen Kanzel und Konspiration.

Sa.6. September Kohlenkeller am Mexikoplatz
Lesung mit Vera Lengsfeld:
1989 — Tagebuch der Friedlichen Revolution
Beginn: Sa., 06.09.2014, 19:00 Uhr

Sa. 6. September Berlin Nacht der Religionen

So. 7. September 2014 Berlin Wolfgang Kröske alias "Dr.Seltsam" präsentiert:
13:00 Uhr, Ort: Brauhaus Südstern
GLAUBST DU DIE RUSSEN WOLLEN KRIEG?!

Das fragte schon 1964 Jewtuschenko.
Der Freidenker-Kongress am 6.9.2ß14 im Rathaus Pankow bekämpft aktuelle Medienlügen.
Davon berichten zwei der Referenten, DR. SABINE SCHIFFER und DR.GÜNTER SZIALKIEWICZ.
Spannende Enthüllungen der NATO-Propaganda garantiert, z.B. wurde der MAL-Flieger nicht von Raketen getroffen.
Musik DETLEV K.
Privat: Wegen Umzugs Möbel, Teppiche, 3000 linke Bücher u.a. billigst abzugeben.

Do. 9. Oktober 2014, Berlin "Bibliothek des Konservatismus"
19 Uhr: Buchvorstellung Oliver Janich, München:
Die Vereinigten Staaten von Europa - Geheimdokumente enthüllen:
Die dunklen Pläne der Elite

So. 14. September Landtagswahl in Brandenburg

Oktober

Fr 3.10. "Tag der Deutschen Einheit" Hannover -
Was ihr feiert: Armut, Ausgrenzung, Leistungszwang ...

3.10. "Tag der offenen Moschee"

24.-26.10. X. Bielefelder Ideenwerkstatt
der braunen Bielefelder Burschenschaft Normannia-Nibelungen

November

5.11. Humboldt Universität
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Ernst Nolte Apologet und Hitler Versteher Jörg Baberowski & Anna Kaminsky

*die Infos zur Veranstaltung

*»Das Jahrhundert vermessen« 
Signaturen – Umbrüche – Kontinuitäten
Eine Vortragsreihe des Lehrstuhls Neueste und Zeitgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin und der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Zeitraum: Oktober 2014 bis Februar 2015

7.- 9.11. Macht Geld Sinn Kongreß Köln

9.11.

9. November (Deutschland)
in der deutschsprachigen wikipedia

9.11.2014 Berlin

9. November in Erfurt – Neonazis wollen mit CDU, AfD und Bürgerrechtlern demonstrieren

9. November (Deutschland)
in der deutschsprachigen wikipedia

10. November Bibliothek des Konservatismus 19 Uhr: Vortrag mit Diskussion Wolfgang Bosbach, Berlin
Erst heiß geliebt, nun dauernd getrennt? Die schwierige Beziehung der CDU zu den Konservativen

NSU Prozess

14.11.-16.11. "eigentümlich frei" Russland-Konferenz

15.11. Hannover HoGeSa Demo

15.11. Dresden Demo "Initiative Besorgte Eltern" mit Jürgen Elsässer & "Compact"

15./ 16.11. völkischer Trauertag:

15.11.2014, 16.30 Uhr Internationale Gedenkveranstaltung
des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
ehemaliger Standortfriedhof
dem braun verseuchten Friedhof Lilienthalstraße
Berlin Kreuzberg/Neukölln

Zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag 2014
im Plenarsaal des Deutschen Bundestages
16. November 2014, 13:30 Uhr

19.11. München Urteil im Prozess Elsässer gegen Ditfurth verschoben auf 10.12.

22.11. 14 Uhr erste DEMO FÜR ALLE in HANNOVER!
kultur-und-medien-online

22.11. 3. Compact Souveräntätskonferenz "Frieden mit Russland"

Konferenzort ist das MARITIM Hotel Berlin-Tiergarten, Stauffenbergstr. 26 (gegenüber Bendlerblock).
(Es sind noch Tickets an der Tageskasse erhältlich. Einlass am 22.11. ab 8 Uhr)

22.11. Quer-Denken Kongreß 2014
braunes Verschwörungsideologen Treffen von Quer-denken.tv
Hugenottenhalle in Neu-Isenburg

22.11. Berlin Subversiv
bewegungslinke, anti-zionistisch/antisemitisch verschwörungsoffene Party
mit kritisch-lesen.de
und "Hintergrund" sowie "Junge Welt" Autor Thomas Eipeldauer

Di. 25.11. 19:00 Uhr in der salonfaschistischen Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Kommunismus
Dr. Jörg Friedrich, der bekannte Berliner Publizist spricht zum Inhalt seines neuen Werks:
14/18: Der Weg nach Versailles

Aknkündigungstext
Was unterschied Deutschlands Verhalten im Krieg von dem der Versailler Siegermächte – von den kolonialistischen Briten, den revanchistischen Franzosen oder den rassistischen Amerikanern?
Führten sie Krieg, um die Menschheit mit Völkerrecht und Demokratie zu beglücken?
Achteten sie die Neutralität ihrer Nachbarn?
Prüften sie ernsthaft Deutschlands Kompromissangebote oder setzten sie von Anfang an auf einen Unterwerfungsfrieden?
Mit der ihm eigenen erzählerischen Kraft schildert Friedrich einen Zivilisationsbruch, der Europa über Nacht in ein Schlachtfeld verwandelte, auf dem Recht, Humanität, christliche Werte, politisches Augenmaß und wirtschaftliche Vernunft auf allen Seiten mit Füßen getreten wurden.
Der Autor, bekannt für unorthodoxe Fragen an die Geschichte, wirft einen neuen, unverstellten Blick auf die Weltkriegsjahre 1914 - 1918.

26. - 29.11. Festiwalla 2014

Dezember

1.12. Urania Berlin 19:30 Eliten Geschichtsrevisionismus

  • Dr. Jörg Friedrich, Historiker und Autor, Berlin
  • Prof. Dr. Herfried Münkler, Autor des Buches "Der große Krieg", Institut für Sozialwissenschaften, HU Berlin
  • Prof.Dr. Bernd Sösemann, Institut für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften, FU Berlin, Herausgeber des gleichnamigen Buches

1914 – 2014: Bilanz einer Diskussion Das Erinnerungs- und Gedenkjahr zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges hat viele Buchveröffentlichungen, zahlreiche Veranstaltungen und eine Mediendebatte gebracht.
Was davon hat wirklich neue Erkenntnisse geliefert?
Was bleibt kontrovers, und was findet Konsens?
War das Interesse der Öffentlichkeit an dem Thema deswegen so groß, weil die Beiträge von einigen namhaften Persönlichkeiten so interpretiert werden konnten, dass das deutsche Kaiserreich nicht die Hauptschuld am Beginn des Krieges hatte?
Geschichte stellt keine Blaupause für Gegenwart und Zukunft dar, trotzdem bleibt die Frage:
Was davon liefert Orientierung für die neue Weltordnung? Was davon liefert Orientierung für die aktuellen Konflikte und Krisen?

Eintritt
Normalpreis: 7,00 €, ermäßigt: 6,00 €, Urania-Mitglieder: 3,50 €

10.12. München Urteil im Prozess Elsässer gegen Ditfurth

11.12. ab 18:00 Uhr Hans-Olaf Henkel (fD) (MdEP, Publizist, Hayek-Medaillenträger)
Thema: "Beobachtungen und Erfahrungen in Brüssel"
Vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich! (s. Einladung)
Friedrich A. von Hayek-Gesellschaft e. V.
Hayek-Club Berlin
Club-Büro der Hayek - Stiftung - Berlin
Hayek-Gesprächskreis
Club-Büro der Hayek - Stiftung
Chausseestr. 15 10115 Berlin

FRIEDENS QUERFRONT
"Friedenswinter"
13.12.2014 in Berlin Demonstration zum Amt des Bundespräsidenten Schloss Bellevue