Antisemitismus (bis 1945)

Aus Inrur

Antisemitismus (bis 1945)
in der deutschsprachigen wikipedia

Der Antisemitismus ist eine mit Nationalismus, Sozialdarwinismus und Rassismus begründete Judenfeindlichkeit, die seit etwa 1800 in Europa auftritt.
Für den Nationalsozialismus war der Rassenantisemitismus zentral und führte im vom Deutschen Reich besetzten Europa bis 1945 zum Holocaust.

Zu seinen Voraussetzungen gehören der Antijudaismus in der Christentumsgeschichte, zu seinen Wirkungen der Antisemitismus nach 1945.
Dieser ist zwar keine gesamtstaatliche Ideologie mehr,
aber seine Stereotype und Vorurteilsstrukturen bestehen in vielen Ländern und vielfältiger Form fort.[1][2]
Die internationale Antisemitismusforschung widmet sich seit 1945 der Erklärung des Phänomens.