Deutsche Nationalstiftung

Aus Inrur

rechtskonservativ, deutschnational -
nach Wolfgang Thierses kruder "Logik" "nur" patriotisch


der rechtskonservative,
"antifaschistische" Patriot Helmut Schmidt
und sein deutschnationaler Verein

gegründet mit dem Geldbeschaffer der Nationalsozialisten,
dem Übervater der Deutschen Bank,
Grabesritter Hermann Josef Abs

Die Deutsche Nationalstiftung ist eine Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Weimar.

Die überparteiliche, unabhängige und gemeinnützige Stiftung wurde 1993 vor dem Hintergrund der Deutschen Wiedervereinigung
von Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt und einigen seiner Freunde
wie Michael Otto, Hermann Josef Abs, Gerd Bucerius und anderen in Weimar gegründet.
Die Geschäftsstelle befindet sich in Hamburg.
Die Stiftung will das Zusammenwachsen Deutschlands fördern.
Sie will die nationale Identität der Deutschen bewusst machen
und die Idee der deutschen Nation als Teil eines vereinten Europas stärken.
Sie befasst sich mit aktuellen Grundsatzfragen der Nation.

die "Deutsche Nationalstiftung"
in der deutschsprachigen wikipedia

website der "Deutschen Nationalstiftung"

Richard Schröder, SPD, Theologe, Humboldt Universität Berlin
deutschnationaler, ultrakonservativer Christ
Vorstandsvorsitzender der Deutschen Nationalstiftung

die Sarrazin Unterstützerin Necla Kelek
ist Mitglied im Senat der Deutschen Nationalstiftung