Eckart Johlige

Aus Inrur

Braune Anwälte

Berlin Charlottenburg

Salonfaschisten, "Neue Rechte", Burschen, "Nationalrevolutionäre"...

mal Salonfaschist, mal national-liberal


Kanzlei Kurfürstendamm 173-174 10707 Berlin

Eckart Johlige mit Foto bei "pipl.com"

sein "ewiger" Compagnon
der Salonfaschist/Musiker/Pirat Markus Roscher als Anwalt

beide ehemals "Bund freier Bürger"

davor beide in der "Jungen Union"

beide Mitglied im Lebensbund
der braunen Berliner Burschenschaft Gothia

beide Rechtsanwälte
mit (ehemals) gemeinsamen Kanzleien,
Ku`damm und Pankow

Neonazi in JU-Essen (Ergänzung)
Antifa Essen Z 10.09.2005 14:40
http://de.indymedia.org/2005/09/127597.shtml
ein kleiner Hinweis aus Berlin
xyz 11.09.2005 - 01:59
die Junge Union Berlin, wie auch die Schüler Union war (ist?)
die Keimzelle unzähliger heutiger (damaliger) Salonfaschisten und Neonazis
die dann schon mal bei Ausflügen das Horst Wessel Lied sangen...
oder aus denen 1989 die Berliner Republikaner hervorgingen etc

Torsten Witt
http://de.indymedia.org/2004/07/88131.shtml

Markus Roscher + Eckart Johlige
http://de.indymedia.org/2004/03/77202.shtml

Gunnar Sohn, Herausgeber
www.criticon.de/index1.html

etc

sein xing Profil

Eckart Johlige website

Mit dem Feind im Bett
Politik
Eckart und Andrea Johlige sind verheiratet
und kandidieren beide bei der Kommunalwahl:
Er für die FDP, sie für die Linke
Quelle: Märkische Allgemeine, Der Havelländer, 20.09.2008

Johlige & Roscher
in der Antifa Recherche Broschüre Fight Back 2 Mai 2003

google Suche