Horst Rudolf Übelacker

Aus Inrur

Neonazi, CSU

brauner Jurist

Horst Rudolf Übelacker
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 26. März 1936 in Karlsbad, Tschechoslowakei)
ist ein deutscher Jurist und Publizist.

Übelacker war Direktor der Deutschen Bundesbank und Mitglied der CSU.
Als solcher warb er 1989 für eine Koalition mit der Partei Die Republikaner
und wurde 1990 deren Mitglied sowie Kreisvorsitzender in Garching.

von 1996–2006 Bundesvorsitzender
des braunen Witikobundes

Horst Rudolf Übelacker google.de Suche