Mathias Brodkorb

Aus Inrur

Verfassungsschutz

Abgründe der SPD

Extremismus-, Totalitarismus- Doktrin

Salonfaschisten, "Neue Rechte", Burschen, "Nationalrevolutionäre"...

Renegat

die Zusammenstellung ist noch relativ fragmentarisch


Mathias Brodkorb
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 20. März 1977 in Rostock) ist ein deutscher Politiker (SPD)
und seit 1. November 2016 Finanzminister Mecklenburg-Vorpommerns.
Er war von Oktober 2011 bis Oktober 2016
Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes
und vom 20. September 2016 bis November 2016 Vorsitzender
der SPD-Fraktion im dortigen Landtag,
dem er seit 2002 angehört.
Bekannt wurde er mit Aktivitäten in der Hochschulpolitik und der Bekämpfung des Rechtsextremismus
mit dem von ihm initiierten Projekt Endstation Rechts.

Biografie
(Montag, den 16. Januar 2006 um 14:24 Uhr)
1977: geboren am 20. März in Rostock
1983-1987: Schulbesuch in Rostock, Greifswald und Wismar
1987: Ausreise nach Österreich
1992: Rückkehr nach Rostock
1993: Realschulabschluss an der Gesamtschule Borwin
1993-1996: Abitur am Wirtschaftsgymnasium Rostock
1994: Eintritt in die PDS
1996-1997: Zivildienst an einer Schule für geistig behinderte Kinder
1997: Austritt aus der PDS, Eintritt in die SPD
1997-2005: mit Unterbrechungen Studium der Philosophie und des Altgriechischen an der Universität Rostock
2002: seit dem 22. September Abgeordneter des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern
http://anonym.to/?http://mathias-brodkorb.de/index.php?option=com_content&view=article&id=43&Itemid=233

Anmerkung:

1992: das Pogrom von Rostock-Lichtenhagen 22. August und 26. August 1992

Brodkorb sagt er sei Mitglied in der Kommunistische Plattform gewesen

Dezember 2011 Kultusminister Brodkorb lobt NS-Künstler

http://www.google.de/search?num=100&hl=de&site=&q=Brodkorb+Riefenstahl==

Daniel Leon Schikora in "Bahamas" Nr. 66 Sommer 2013
"Mein Kampf, mein Recht auf Israelkritik? Nein danke!
Veröffentlicht am Mai 31, 2013
"
u.a. Schwerpunkt
Kritik an Mathias Brodkorb
und seiner "Endstation Rechts"

Mathias Brodkorb die "Junge Freiheit"
und der Kampf gegen die "HOLOCAUST-RELIGION"

SPD Funktionär Mecklenburg-Vorpommern

  • Mitglied des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern für die SPD, Gräzist und Philosoph,
    Mitbegründer von "Endstation Rechts"
    - so steht es dort, jedoch Brodkorb ist der Chef von ER




Brodkorb und die Antisemitismus - Islamophobie Vergleichs Debatte Benz/Broder/Schiffer etc

Brodkorb protegiert, verteidigt, verharmlost, publiziert Jürgen Elsässer

Verharmloser, Gesprächspartner, Liebling und Türöffnerder klerikal-/salon-faschistischen "Neuen Rechten"

Brodkorb & Co und die Totalitarismus/Extremismus Doktrin

weitere Abgründe - müssen noch einsortiert werden

  • Rechter Rand
    Neurechter Nazi-Vergleich ak
    17.11.2009
    Berlin. Mit dem NS-Staat vergleicht die neurechte Junge Freiheit die Bundesrepublik.
    In einer Kolumne im Internetportal der Wochenzeitung heißt es,
    die Bundesrepublik sei wie das Dritte Reich von einem Konflikt zwischen "Normenstaat" und "Maßnahmestaat" geprägt.
    http://www.redok.de/content/view/1565/36/