Rudolf Bahro

Aus Inrur

RenegatInnen und KonvertitInnen

Irrationalismus in Wissenschaft und Forschung

Braune Ökologie

Esoterik

Humboldt Universität


Kritik am Reaktionär Bahro

Rudolf Bahro
in der deutschsprachigen wikipedia

(* 18. November 1935 in Bad Flinsberg, Kreis Löwenberg i. Schles.; † 5. Dezember 1997 in Berlin)
war ein deutscher Philosoph, Politiker und Sozialökologe.
Er gehörte zu den profiliertesten Dissidenten der DDR und wurde durch sein Buch Die Alternative (1977) bekannt.

Rudolf Bahro
in der englischsprachigen wikipedia

durch Heinrich Fink ehemaliger Rektor der Humboldt Universität
eingerichtet für Rudolf Bahro
das "Institut für Sozialökologie" (1990-1998)
(Bahro hatte nebenbei auch noch
dank "König Kurt" (Kurt Biedenkopf
mit anderen das LebensGut Pommritz aufgebaut)
Kollegen/Nachfolger am "Institut für Sozialökologie"
waren Johannes Heinrichs, Jochen Kirchhoff, Maik Hosang,
gefördert durch die Schweisfurth-Stiftung / Franz-Theo Gottwald

Institutsgeschichte (Selbstdarstellung)