Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Aus Inrur

Partei


>>> Abgründe der SPD <<<

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
in der deutschsprachigen wikipedia

Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: SPD)
ist eine bundesweit vertretene politische Partei in Deutschland.
Sie bezeichnet sich als linke Volkspartei.[6][7]
Sie ist eine politische Wiedergründung der Nachkriegszeit vom Oktober 1945.
Als erste Vorläufer der Partei gelten
der 1863 gegründete Allgemeine Deutsche Arbeiterverein
und die 1869 gegründete Sozialdemokratische Arbeiterpartei,
die sich 1875 zur Sozialistischen Arbeiterpartei Deutschlands zusammenschlossen.
Ihren heutigen Namen gab die Partei sich 1890.
Sie wird häufig als älteste parlamentarische Partei Deutschlands bezeichnet.
Die SPD hat nach eigenen Angaben „ihre Wurzeln in Judentum und Christentum,
Humanismus und Aufklärung,
marxistischer Gesellschaftsanalyse und den Erfahrungen der Arbeiterbewegung“.[8]
Sie ist derzeit in insgesamt dreizehn Ländern an der Regierung beteiligt,
in neun davon stellt sie den Regierungschef.
Auf Bundesebene ist sie in einer Koalition mit den Unionsparteien an der Bundesregierung beteiligt.
Parteivorsitzender ist seit November 2009 Sigmar Gabriel.
Auf übernationaler Ebene ist die SPD Mitgliedspartei der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE)
und der Progressiven Allianz.
Sie hat Beobachterstatus in der Sozialistischen Internationale (SI),
in der sie zuvor seit deren Gründung eine maßgebliche Rolle eingenommen hatte,
die Mitgliedschaft jedoch wegen Meinungsverschiedenheiten seit Anfang 2013 ruhen lässt.

facebook account

spd.de

spdfraktion.de

spd.berlin

spd.berlin termine