Steve Bannon

Aus Inrur

Braunzone

Braunzone Medien

USA


Stephen Bannon
in der deutschsprachigen wikipedia

Stephen Kevin Bannon (* 27. November 1953 in Norfolk, Virginia),
besser bekannt als Steve Bannon,
ist ein US-amerikanischer Publizist, Filmproduzent und politischer Berater.
Er leitete von 2012 bis August 2016 und von August 2017 bis Anfang 2018
die Website Breitbart News Network.
Im August 2016 wurde er Berater des damaligen Präsidentschaftskandidaten Donald Trump.
Von dessen Amtsantritt am 20. Januar 2017 bis zum 18. August 2017 war er der Chefstratege im Weißen Haus.

Steve Bannon
in der englischsprachigen wikipedia

2018

Deutschlandfunk Kultur
Weltzeit | Beitrag vom 29.11.2018
Italien unter Lega und Fünf-Sterne
Steigende Schulden, große Unsicherheit
Von Tassilo Forchheimer
AUDIOVERSION 1/2 JAHR ONLINE


Deutschlandfunk
25.10.2018
Autoritärer Thinktank in Italien
Mit Gott und Steve Bannon
Das „Dignitatis Humanae Institute“ residiert in einem Kloster südlich von Rom.
Das Institut verbreitet im Namen des Christentums
antisemitische, anti-islamische und autoritäre Ideen.
Ex-Trump-Berater Steve Bannon hält dort Vorträge.
Der Papst gilt als Feind, aber die Beziehungen zur Kurie sind eng.
Von Thomas Migge
AUDIO VERSION 1/2 JAHR ONLINE


Deutschlandfunk
27.09.2018
Neuer RAI-Präsident in Italien
Ein Journalist mit extremen Ansichten

Als Präsident des italienischen Rundfunksenders RAI
hat die populistisch-rechtsradikale Regierung ihren Favoriten Marcello Foa durchgesetzt.
Der Journalist sieht Russlands Präsidenten als Vorbild
und hat nachweislich Falschmeldungen verbreitet.
Von Thomas Migge
AUDIO VERSION 1/2 JAHR ONLINE


Deutschlandfunk
29.07.2018
Bannon und der Europawahlkampf
Gefahr für Europa kommt nicht von außen

Der Historiker Paul Nolte stellt in der Politik eine neue Gegenüberstellung
von „populistischen Nationalisten und liberalen Kosmopoliten“ fest.
Zu fürchten sei daher nicht die Beeinflussung einer Person von außen –
wie etwa durch Ex-Trump-Berater Bannon.
Die eigentliche Gefahr käme von innen.
Paul Nolte im Gespräch mit Manfred Götzke
AUDIO VERSION 1/2 JAHR ONLINE


Deutschlandfunk
25.07.2018
Bannons Anti-EU-Denkfabrik
„Man muss Widerstand leisten“

Ex-Trump-Berater Stephen Bannon will in Brüssel einen Thinktank gegen die EU in Stellung bringen.
Proeuropäische Kräfte müssten sich entschieden dagegen stellen,
forderte der EU-Parlamentarier Jo Leinen (SPD) im Dlf.
Etwa indem sie den Bürgern klarmachten, was Europa alles für sie leiste.
Jo Leinen im Gespräch mit Peter Sawicki
AUDIO VERSION 1/2 JAHR ONLINE


Deutschlandfunk Kultur
Interview | Beitrag vom 23.07.2018
Bannons Pläne für Eropas Rechtspopulisten
„Die Vernetzung ist längst da“

Liane Bednarz im Gespräch mit Nicole Dittmer
AUDIO VERSION 1/2 JAHR ONLINE

Steve Bannon google.com Suche