Theodor Fritsch

Aus Inrur

Antisemitismus

Theodor Fritsch
in der deutschsprachigen wikipedia

(Geburtsname Emil Theodor Fritsche; * 28. Oktober 1852 in Wiesenena; † 8. September 1933 in Gautzsch)
war ein deutscher Publizist und Verleger,
der eine treibende Rolle bei der Gartenstadt-Bewegung der Jahrhundertwende um 1900 hatte.
Er schrieb und verlegte auch eine Reihe antisemitischer Schriften.
Fritsch schrieb auch unter den Pseudonymen Thomas Frey, Fritz Thor und Ferdinand Roderich-Stoltheim.

Sein gleichnamiger Sohn (1895–1946) war ebenfalls Buchhändler sowie SA-Mitglied,
Mitglied des Aktionsausschusses des Börsenvereins Deutscher Buchhändler
und Mitglied des Präsidialrats der Reichsschrifttumskammer.

Theodor Fritsch google.de Suche